Bei Eltern Haftpflichtversichert, während Ausbildung, wenn man nichtmehr zuhause wohnt (17 Jahre)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kenne die Verträge nur so:


Haftpflichtversicherung - Wie lange sind Kinder mitversichert?

www.hansemerkur.de/service/faq/haftpflichtversicherung/allgemeinefragen/kinder

Der Versicherungsschutz der Privat-Haftpflichtversicherung ist nicht an die häusliche Gemeinschaft mit den Eltern gebunden.

Auch Volljährige, unabhängig vom Alter, sind über die Privathaftpflicht der Eltern weiterhin versichert, solange sie noch zur Schule gehen, eine Berufsausbildung machen oder studieren.

(Aber ein Anruf bei der entsprechenden Versicherung gibt Euch Sicherheit.)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deiner Versicherung anrufen ist auf jeden Fall eine gute Idee, jeder Versicherer hat andere Bedienungen die auch alle paar Jahre wechseln

Grundsätzlich kann ich dir sagen das du dich in Berlin mit deinem Zweitwohnsitz anmelden solltest damit die Haftpflicht und Hausrat deiner Eltern gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange eine Ausbildung absolviert wird, selbst wenn nicht mehr bei den Eltern wohnend besteht Versicherungsschutz. Ausser es ist eine sehr alte Police mit uralten Bedingungen. Auch mal die Eltern frage wegen der Hausratversicherung. Bei einigen Gesellschaften ist nämlich auch die Wohnung des Kindes während des Studiums mitversichert. Auf Dauer macht sicherlich eine eigene Versicherung Sinn. Dann können der Freund und du eine gemeinsame abschließen. Beachte aber, dass Schäden untereinander dann meistens nicht mit versichert sind. Bei Fragen einfach melden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nana,

bis zur Beendigung deiner ersten Ausbildung bist du bei allen Privathaftpflichtversicherungen zumindest ab Vertragsabschluss 2000 mitversichert.

Manche Versicherungstarife haben eine Einschränkung bis max. 25. Lebensjahr.

Dies gilt auch wenn Kinder außerhalb der Elternwohnung leben, was sehr oft bei Studenten vorkommt.

Ausnahme wäre, wenn du verheiratet bist und mit deinem Ehemann zusammen leben würdest.

Dies gilt also auch für deinen Freund.

Bitte aber beachten, wenn Du und dein Freund in der gleichen Wohnung wohnst, werden Schäden der Personen die innerhalb des gleichen Haushalts leben nicht erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum Ende der ersten Ausbildung ist man in der Regel bei den Eltern immer noch mit haftpflichtversichert. Auch wenn man alleine wohnt.

Sollten da Zweifel bestehen - den Makler oder Vermittler anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst wenn du eine "auf Dauer angelegte" Arbeit aufnimmst, um für deinen eigenen Unterhalt zu sorgen, brauchst du eine eigene Haftpflichtversicherung.

Theoretisch kann das also sogar sein, wenn du schon 30 Jahre alt bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbindlich und klärend ist immer ein Anruf bei seinem Versicherer, alles andere ist spekulativ da verträge sehr unterschiedlich sind und je nach gewähltem Tarif auch viele versteckte ausschlüsse haben können.

Ansonsten eine neue Versicherung kostet rund 30 euro im Jahr (z.b. Huk24.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr braucht beide eine eigene Haftpflichtversicherung da ihr nicht mehr Zuhause wohnt! Kannst du jederzeit anschließen und kostet nicht viel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
26.07.2016, 20:25

Meist ist man während der Ausbildung oder im Studium  noch über die Eltern versichert, auch wenn man nicht mehr zuhause wohnt

2

Ruf bei der Versicherung an.

Dann stimmt die Antwort wenigstens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?