Frage von Transrappel, 20

Bei einer doppelflammigen LSR-Deckenleuchte (2x 18W) ist eines der 2 VS-Geräte abgeraucht.. Möchte jetzt die nicht funktionierende Seite durch LED ersetzen... ?

Was ist zu tun? Die Stab-LED soll also eine Leuchtstoffröhre ersetzen und erfordert wohl 230V AC.. Im Gegensatz zur Leuchtstoffröhre sollte die LED mit 2 Polen (Phase und Nullleiter) auskommen. Aber wie sieht das im Detail aus? MfG*

Antwort
von Transrappel, 17

Antwort: Ein EVG. - Kann man die LED-Leuchtstofflampen ohne jede elektrische Änderung an der Lampe betreiben? Was ist mit der hohen Spannung aus dem VG?

Kommentar von EFabian ,

Nein! Tausch die Leuchtstofflampen einfach aus. Der Umbau für LED lohnt nicht, da musst du das EVG abklemmen.

Kommentar von EFabian ,

Bzw. Tausch das EVG aus, ist nicht teuer.

Kommentar von Transrappel ,

Also: ich habs gemacht:  Es war einfacher als eingebildet! Nachdem das kaputte EVG entfernt war, verband ich die korrekte Seite der stabförmigen LED mit Phase/Nullleiter. Für die verbliebene LS-Röhre hab ich einen Kippschalter eingebaut, damit sie optional zuschaltbar ist. Funktioniert prima! ;-)))

Antwort
von EFabian, 20

Was für ein VG war verbaut? Bilder helfen auch.

Kommentar von Transrappel ,

Antwort: Ein EVG. - Kann man die LED-Leuchtstofflampen ohne jede
elektrische Änderung an der Lampe betreiben? Was ist mit der hohen
Spannung aus dem VG?

Kommentar von EFabian ,

Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten