Bei einer Bewährung Geldstrafe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das zahlen solte er den anwalt fragen wegen den ermitlungsstand mit der anzeige. Aber wenn did die das gesagt hat in der klapse war kann man das dagegen verwenden und es unglaubwürdig machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er braucht nen besseren anwalt ... für den anwalt ists natürlich am leichtesten etwas vor gericht durchzurbigen, was eh alle denken

schwieriger wird ein ungewöhnlicher tathergang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab kein Wort von deiner Frage verstanden.

Kannst du das nochmal deutlich schildern?

Ohne doppelte Sätze und Wörter nacheinander die alles verwirren?!?

Jedenfalls denke ich nicht das ein Anwalt sagt, man soll einfach sagen man war es, nur damit alles schneller über die Bühne geht, Anwälte haben den Job die Unschuld zu beweisen, sogar dann wenn der Angeklagte schuldig ist.

Da dein Onkel ja nur verwickelt worden ist, war er also nicht Schuldig, da macht dann die Aussage von dem Anwalt erst recht keinen Sinn!

Warum sollte man bei einer Bewährung dann aber keine Geldstrafe zahlen müssen?

Ist doch nur fair!

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barisguergener
15.04.2016, 13:52

ihm wurde was unterstellt

1

Schon mal was von Satzzeichen gehört?

Er soll einen anderen Anwalt nehmen. Warum soll man etwas zugeben ,was man nicht gemacht hat? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt nochmal auf Deutsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er es nicht gemacht hat, dann hat er es nicht gemacht. Bei Zweifeln recht für den Angeklagten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung