Frage von jaywhait, 104

Bei einem Unfallbericht kam von der gegnerischen Verischerung folgende Frage : Bei welchen Unternehmen war das geschädigte Fahrzeug vorher versichert?

Was genau bedeutet das? Bei welcher Versicherung ich versichert bin oder wollen die wissen wo der Vorbesitzer versichert war?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 31

Die wollen wissen, bei wem das Faqhrzeug vor dir versichert war, um zu prüfen, welche Schäden für das Auto in früheren Zeiten gemeldet wurden und ob es einen Versuch gibt, einen Schaden bei zwei verschiedenen Versicherungen zweimal abzurechnen. Das kommt leider öfters vor und davor möchte sich die Versicherung schützen.

Die könnten das auch so rauskriegen, falls du die Vorversicherung nicht kennst, aber über den Fragebogen macht es halt weniger Arbeit.

Kommentar von FreierBerater ,

Heieieieiiii..... was für ein Unfug!

Antwort
von KfzSVnrw, 25

Die Versicherung möchte wissen, wo dein Auto versichert ist. Die Betonung hier liegt aber auf "möchte".

Denk bei der Bezifferung des Schadens daran, das du das Recht hast selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertraeuens zu beauftragen. Die gegnerische Versicherung hat kein grundsätzliches Besichtigungsrecht. Dies hat auch eine guten Grund!

Kommentar von jaywhait ,

Ich habe ein gutes Verständnis was Autos abgeht und bin daher zu der Werkstatt die mir von der gegnerischen Versicherung vorgeschlagen wurden ist hingefahren. Ich muss sagen die haben einen von mir geschätzten preis sogar noch um 300€ mehr bewertet. Zwei Tage später kam dann das schreiben von der gegnerischen Versicherung. Jetzt zieht es sich wieder alles in die Länge. Wobei ich das auch auch in der Werkstatt reparieren lassen will.

Kommentar von KfzSVnrw ,

Aus täglicher Erfahrung würde ich den Schaden niemals von einem Vertragspartner desen der zu zahlen hat beheben lassen.

 

Antwort
von Rockuser, 50

Die vorherige Versicherung, bei der das Auto versichert war. Wenn Du nie die Versicherung gewechselt hast, kannst Du das auch nicht wissen. Wo der Vorbesitzer versichert war, geht dich eigentlich nichts an. Daher wundert mich die Frage.

Kommentar von jaywhait ,

Nein habe die nicht gewechselt. Zum Glück habe ich ein Brief von der Vorbesitzerin in den Unterlagen des Autos gehabt in der ihre Versicherung steht.

Antwort
von biene220, 63

Ich denke das bezieht sich auf das Auto, also die Versicherung bei der das Auto vor der jetzigen versichert war, also wahrscheinlich die des Vorbesitzers :)

Kommentar von jaywhait ,

Ok das habe ich mir auch zuerst gedacht aber irgendwie kam mir das merkwürdig vor. Aber wird wohl so sein. Danke

Kommentar von FreierBerater ,

Schwachsinn!

Antwort
von conzalesspeedy, 37

Das kannst du doch nicht wissen,wo das Auto vorher versichert war!  Das geht auch der Versicherung garnichts an.  Du hast Deine Versicherung und die hast du ja angegeben und das ist wichtig.

Antwort
von Aixclusivman, 27

Mit einer solchen Frage soll eventuell möglicher Versicherungsmißbrauch überprüft werden.

Wenn du also mit diesem Fahrzeug vorher bei einer anderen Versicherung versichert warst, so soll dort der Schadenverlauf dort überprüft werden. Also Haftpflicht als auch Kaskoschäden.

Du solltest also diese Frage beantworten. Tust du dies nicht, so würde die gegnerische Versicherung sich in ihrem Verdacht bestätigt fühlen, dass hier eventuell dieser ein nicht reparierter Vorschaden untergejubelt werden soll und würde dann sowieso an diese Daten herankommen und dann aber die Schadensabwicklung, verständlicher Weise, in sehr lange Länge versuchen zu ziehen.

Die Frage ist also auch dich persönlich bezogen zu werten, nicht auf einen Vorbesitzer für den Datenschutz gilt.

Kommentar von KfzSVnrw ,

Mit einer solchen Frage soll eventuell möglicher Versicherungsmißbrauch überprüft werden.

Schon mal was von der "HIS" datei gehört?

Kommentar von Aixclusivman ,

Ja diese ist mir bekannt... aber gerade schleppende Bearbeitung eines Falles, nicht Beantwortung bei Anspruchsstelung etc. lassen auf die vorgegebene Arbeitsweise bei Betrugsverdacht schliessen.... Z.B. man stellt Ansprüche aber die Gesellschafft antwortet nicht. Man ruft dann nach Wochen an und wird dann von Mal zu Mal verströstet läßt den Schluss zu, dass hier möglicher Weise Betrugsverdacht im Spiel ist.. Einige unehrliche Versicherte geben dann nach 2 oder 3 Monate auf und wollen dann die Sache auf sich beruhen lassen. Evtl. aus Angst oder gar wg. schlechtem Gewissen.

Antwort
von FreierBerater, 21

VOHER VERSICHERT bedeutet VOR dem Schadenereignis!!! Also deine jetzige Versicherung.

Man, man, man... - Unfassbar!

Kommentar von jaywhait ,

Weißt du es sicher oder schlussfolgerst du es aus der Frage ?

Kommentar von FreierBerater ,

101% !

Antwort
von Ortogonn, 31

Ich hätte diese Frage erst einmal nicht beantwortet. Hintergrund könnte die Suche nach Vorschäden sein, um den erstattungsfähigen Betrag zu drücken.

Die suchen nach Gründen, nicht/weniger zu zahlen ... wie immer halt.

Kommentar von TransalpTom ,

GENAU DAS ist der Grund !

Kommentar von FreierBerater ,

Schwachsinn!

Kommentar von Ortogonn ,

Dann nenn mir einen triftigen Grund, warum die gegnerische Versicherung wissen möchte, wo der Wagen vorher versichert war. "Vorher" ist nicht "derzeit" bzw. "zum Zeitpunkt des Schadeneintritts" o.ä. Ich habe bereits beides schon auf demselben Fragebogen einer Versicheung lesen dürfen.

Your turn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community