Frage von AnDi1905, 5

Bei eBay zu geringer Preis, was tun?

Hi Leute, Ich habe heute auf eBay an einen Verkäufer einen Preisvorschlag gesendet, dieser nahm meinen Preisvorschlag von 250 Euro für ein Samsung Galaxy S6 Edge an, welches man in dieser Version normalerweise zwischen für 600 bis 800 Euro kaufen kann. Das kommt mir schon sehr komisch vor, vor allem weil keine PayPal-Überweisung möglich ist, sein Sofort-Kaufen-Preis von 440 Euro war auch schon ziemlich gering. Ich hätte nicht gedacht, dass der Käufer dieses Angebot annimmt, ich habe ihn allerdings schon gemeldet. Das Problem ist, dass der Verkäufer schon seit 2015 einen Account auf eBay hat, allerdings weder als Verkäufer, noch als Käufer bewertet wurde. Was kann ich tun, ich will ja kein Risiko eingehen, falls die Meldung sich als unwirksam erweisen sollte?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 5

Das Problem ist, dass der Verkäufer schon seit 2015 einen Account auf
eBay hat, allerdings weder als Verkäufer, noch als Käufer bewertet
wurde.

Das sind die sogennannten Schläferaccounts, in dem irrigen "Bestreben", dass es nicht auffällt, wenn von nicht nagelneuen Accounts günstig angeboten wird.

Glückwunsch, dass bei Dir nicht das Hirn ausgeschaltet war und Du ein rosafarbenes Tier mit Kringelschwanz melden / ausschalten konntest.

dieser nahm meinen Preisvorschlag von 250 Euro für ein Samsung Galaxy S6 Edge an

Du hast ja über die Kaufabwicklung oder per email eine Bankkontonummer erhalten. Diese kannst Du mal im Internet suchen, ob es mit dieser Nummer schon eine Betrugsserie gibt.

Antwort
von valvaris, 2

Gerne und ein Nachtrag - du wirst da einen Bettüger oder einen Typen, der geklaute iPhones vertickt, erwischt haben.

Antwort
von AnDi1905, 3

Alles gut, ihm wurde das Konto gesperrt und das Angebot ist somit auch nicht mehr existent :)

Trotzdem danke an die Helfer :D

Kommentar von DonKingOne ,

Nichts zu danken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten