Frage von thetiga,

Bei Ebay Produkte vor Überweisung aber nach kauf stunieren

Hallo Ich habe mir vor ein paar tagen bei ebay ein Produkt (beats pro kopfhörer) per Sofortkauf für sehr wenig geld (220€) (orginal 319€) erworben aber das geld noch nicht überwiesen.Jetzt habe ich bedenken bekommen das es sich möglicherweise um einen fake handelt.Da weder Rechnungen noch andere Beweismittel der Echtheit enthalten sind und die Überweisung nicht über pay pal gestattet ist.Meine frage kann ich den kauf jetzt noch stoppen?

http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&_trksid=p4340.l2557&has...

Antwort von user1545,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist ein Kauf von Privat - d.h. du hast kein Rücktrittsrecht.

Deine Bedenken hättest du vorher äußern müssen, hast du den VK mal gefragt, ob die Dinger original sind?

Kommentar von Eichbaum1963,

Hi Mona. ;)

Kommentar von user1545,

Hi Eichi :-x

Kommentar von user1545,

Der Support hat hier aus mir nicht erfindlichen Gründen Unmengen von Kommentaren gelöscht - manche User ertragen offensichtlich nicht, wenn sie nicht Recht behalten ;-))

Deshalb nur ganz kurz zur Erklärung:

Ich hatte recherchiert , dass der private Verkäufer von @thetiga 11 x diese Beats + 2 x Burberry Schals verkauft hat (zu unrealistischen Preisen) - alle mit privater Bietliste. Auf Intervention hat Ebay hat dann heute früh fast alle Verkäufe spurlos gelöscht; Begründung: Markenrechtsverletzung.

Dem Fragesteller habe ich letztendlich geraten, mit Hinweis auf § 321 BGB vom Vertrag zurückzutreten.

Die Original-Diskussion ist aber gesichert.

Kommentar von user1545,

@michel76

Du hast für dich selber schon richtig gehandelt - das Meldeknöpfchen zu drücken.

Ich an deiner Stelle hätte auch nicht ertragen, dass solche selbstverursachten Peinlichkeiten über mich für jedermann nachvollziehbar im Internet zu lesen bleiben.

Wir lesen uns sicher ;-))

Kommentar von Michel76,

Der Support hat hier aus mir nicht erfindlichen Gründen

Ja, natürlich, einfach so. Du kleines Unschuldslamm :)

Bitte Mona, tue dir und uns ein Gutes und halte dich künftig an Fakten. Spekulationen helfen niemandem und mit ungerechtfertigten Anschuldigungen machst du dich womöglich noch strafbar.

Ich werde mich bei ähnlichen Beiträgen von dir aber zurück halten. Du hast dich hier als sehr stur und uneinsichtig bewiesen. Weitere Diskussionen haben deshalb meiner Ansicht nach keinen Wert.

Kommentar von user1545,

Unschuldslamm??

Ich wollte halt nicht so deutlich schreiben, dass DU das Meldeknöpfchen gedrückt hast - weshalb du das getant hast, habe ich ja erklärt.

Bitte Mona, tue dir und uns ein Gutes und halte dich künftig an Fakten. Spekulationen helfen niemandem und mit ungerechtfertigten Anschuldigungen machst du dich womöglich noch strafbar.

Es gab keine Anschuldigung - es gab Fakten (Verkaufsliste des Verkäufers der letzten 90 Tage) und Vermutungen über die "Qualität" der Ware, und diese Vermutungen haben sich bewahrheitet, wie du ja siehst. ;-)) (dazu auch posting von @chinafake)

Für dich war der Verkäufer ja seriös - was deine Nicht-Kompetenz bei diesen Themen einmal mehr gezeigt hat (Erinnerung: Nigeria-Scammer-Thread).

Und du musst dich nicht darum sorgen, ob ich mich strafbar machen könnte - im Gegensatz zu dir, weiß ich was ich tue; du solltest eher darauf achten, nicht selber mal eine Schadenersatzklage zu erhalten, wegen nachweislicher falscher Ratschläge ;-)

Ich werde mich bei ähnlichen Beiträgen von dir aber zurück halten

Da bin ich aber froh - ich hoffe, du hältst dich auch dran.

Du hast dich hier als sehr stur und uneinsichtig bewiesen.

Daraus wird umgekehrt ein Stiefel. Du bist uneinsichtig und stur - und hast zweimal eindrucksvoll bewiesen, dass du auch noch unrecht damit hattest; wie peinlich für dich.

Weitere Diskussionen haben deshalb meiner Ansicht nach keinen Wert.

Richtig - ich hoffe, ich muss sie mit dir auch nicht mehr führen - wenn du dich an dein Versprechen hältst, ist die Hoffnung ja auch berechtigt.

Kommentar von Michel76,

Du bist unglaublich, echt :) Wie du alles verdrehst und verschleierst, sowas habe ich noch selten gesehen, ehrlich :) Alles gute für dich! :)

Kommentar von user1545,

loool

ICH verdrehe und verschleiere???

An anderer Stelle schrieb ich mal, dass ich befürchte, du könntest an einer Lese- und Wahrnehmungsstörung leiden - diese Befürchtung kann ich hier nur wiederholen.

WER hat den den Original-Thread hier löschen lassen???

Muss ich die gelöschten Original-postings und dein fragwürdiges Kompliment an mich noch hier (wieder-)einstellen???

Kommentar von Michel76,

Du darfst mein Kompliment an dich gerne einstellen, ich habe nichts zu verbergen.

Deinen Originalbeitrag habe ich beanstandet, weil du da ungerechtfertigte Beschuldigungen gemacht hast. Das geht doch so nicht. Stell dir vor, ich mache hier deinen Ebayaccount öffentlich und bezichtige dich des Betrugs. Ich drehe reine Spekulationen so, dass der Laie denken könnte, dass du wirklich eine Betrügerin bist. Das geht doch nicht, Mona. Das kannst du vielleicht mit Freundin im Kaffeeklatsch machen, aber nicht hier. Glücklicherweise hat das der Support auch so gesehen und deine Anschuldigungen gelöscht.

Nochmals, lass sowas bitte in der Zukunft. Beschränke dich auf sinnvolle Tipps, die den Leuten auch weiter helfen. Halte dich an Fakten und lass deine blühende Fantasie aus dem Spiel, damit ist allen geholfen..

So, und das war auch der letzte Beitrag von mir zu diesem Thema. Du WILLST es einfach nicht einsehen, auch wenn du es eigentlich genau weisst. Also spare ich mir das doch lieber :)

Kommentar von user1545,

Und zum letzten Mal an dich - auch wenn du offensichtlich so lernresistent bist, dass du es nie kapieren wirst:

  1. Ich habe keinen Ebay-account veröffentlicht.
  2. Ich habe nicht von "Betrug" gesprochen.
  3. Ich habe keine ungerechtfertigten Beschuldigungen gemacht. Ich habe vom Verdacht von Markenrechtsverletzungen geschrieben und erwähnt, dass die Verkäufe evlt. gewerbliche Züge haben könnten. Was das erstere betrifft, hat sich DAS hat sich das inzwischen auch bestätigt, dass dieser Verdacht offensichtlich korrekt war. Was zweiteres betrifft, würde das ein Gericht entscheiden und die Karten des Verkäufers wären imho schlecht.
  4. Der Support hat selber keine Ahnung von der Materie - hat nicht aus sachlichen Gründen gelöscht. Es wurde wohl eher wegen deines TONES gelöscht.
  5. Ich ich werde auch in Zukunft "faule" Dinge bei Ebay und fragwürdige Verkäufer benennen - wie immer OHNE reale Daten.
  6. Deine Tipps an mich, kannst du dir sonstwohin ....
  7. Das mit dem Kaffeeklatsch ist eine Beleidgung an Frauen und eine Spekulation, was mein Geschlecht angeht.
  8. Ich hoffe nun, dass du endlich dein Versprechen wahrmachst und dich aus diesen Themen, von denen du keine blassen Schimmer hast - raushältst - wenn nicht: Viele Spaß beim weiter blamieren.
Kommentar von user1545,

und die letzten Kommentare des ursprünglichen Threads werde ich hier in Auszügen nochmals veröffentlichen, da sie den Fragesteller betreffen und für den Sachverhalt wichtig sind:

Kommentar von thetiga

Mail von ebay: ... wir möchten Sie darüber informieren, dass wir den Artikel, für den Sie ein Gebot abgegeben haben oder den Sie gekauft haben, entfernt haben:

140703547378 - MONSTER Beats PRO by Dr. Dre NEU schwarz

Die meisten Artikel, die bei eBay angeboten werden, dürfen legal verkauft werden und wir tun sehr viel dafür, unsere Mitglieder vor dem Kauf von Artikeln zu schützen, die nicht legal sind. Dazu gehört auch, dass wir Angebote entfernen, die uns im Rahmen des eBay-VeRI-Programms gemeldet werden, weil sie möglicherweise die Rechte Dritter verletzen.

In diesem Fall haben wir das Angebot entfernt, weil der Eigentümer der Urheberrechte oder der Marke für dieses Produkt glaubt, dass der angebotene Artikel möglicherweise nicht echt ist.


Kommentar von MonaT

moin @thetiga

ich hatte heute früh schon gesehen, dass Ebay sehr fleissig war. Fast alle seine Verkäufer (Beats und Burberry) der letzten 3 Monate wurden gelöscht. (...)

Du musst nicht bezahlen.

Sollte er sich bei dir melden, teile ihm mit, dass du vom Vertrag zurücktrittst und beziehe dich dabei auf das BGB § 321

http://dejure.org/gesetze/BGB/321.html

Kommentar von mops09,

@Michel76 - obwohl ich mich ja ungern wiederhole, aber das muss sein: DH für MonaT, weil sie die Dinge so sieht wie sie nun mal sind. Die vielen äußerst hilfreichen und faktischen Antworten haben schon sehr vielen geholfen - einschließlich mir. Es ist halt nicht schön zu hören, wenn man trotz aller Vorsicht immer noch viel naiv an die Sachen rangeht. Die Meisten sind noch viel abgebrühter, als man es sich vorstellen kann. Die faken sogar die Unsatzsteuernummern etc. ICH BIN FROH, DASS SIE HIER IST UND IHRE ERFAHRUNGEN UND IHR WISSEN MIT UNS TEILT! Danke MonaT!

Kommentar von Eichbaum1963,

Ich schließe mich mops09 uneingeschränkt an. ;)

Kommentar von Semmel76,

Wie Eichi schließe auch mich den Ausführungen von "mops09" vollumfänglich an. :-)

Kommentar von Wuehlbueffel,

auchdemmopsanschließe :-D

Antwort von chinafake,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das normale Ebayspielchen. Warum verkauft jemand Ware, die es nur über den autorisierten Fachhandel gibt 30% unter Preis?

Weil er andere Einkaufsquellen als der Fachhandel besitzt. Und zwar keine legalen. Der Inhaber der Markenrechte (Beats Electronics LLC) drückt dem Fachhandel ein sehr restriktive Preispolitik aufs Auge. Ich gebe Dir mal einen Link zum Nachdenken...

http://tiny.cc/xvc24

Auf dieser US-Plattform bieten zu 99% chinesische Fakedealer ihre Waren an. Sehr beliebt bei privatgewerblichen Ebayverkäufern, die mal nebenbei mit Fakes den schnellen Euro machen wollen. Bei dem Einkaufspreis wird dann aus 30% Verlust 100% Gewinn. So rechnet sich das .

Den Verkauf stoppen kannst Du nicht. Ihr seid ein rechtsverbindlichen Kaufvertrag eingegangen aus denen sich gegenseitige Rechte und Pflichten ergeben. Der Verkäufer ist also zur Lieferung von Originalware verpflichtet und Du zur Zahlung des Kaufpreises.

Lass die Kopfhörer im Fachhandel prüfen. Im direkten Vergleich kannst Du aber auch als Laie das Fake vom relativ leicht Original unterscheiden. Tipps zur weiteren Vorgehensweise siehe Kommentar.

Kommentar von user1545,

danke @chinafake für deine kompetente Einschätzung der "Qualität" der Ware - du hast meine Vermutung damit bestätigt.

Antwort von Welfensammler,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gekauft ist gekauft. Alle von dir genannten Bedenken waren dir vor dem Kauf bekannt. Dass es keine Rechnung, keine Garantie und Gewährleistung gibt und keine Bezahlung mit Painpal möglich ist, war dir vor deinem Gebot bekannt. Daher rechtfertigt das keinen Rücktritt vom Kauf.

Antwort von Minischweinchen,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

nein, Du kannst nicht stornieren, ist ja auch ein Privatkauf. Wenn sich das jeder nach ein paar Tagen überlegen würde, ach ja, hab ich jetzt doch keine Lust, eigentlich zu teuer, vielleicht dies vielleicht das. Du bist einen Kaufvertrag eingegangen und kannst den nicht einfach so stoppen. Du stehst in der Pflicht. Bevor Du aufs Knöpfchen drückst und das gleich 2x solltest Du Dir vielleicht vorher überlegen was Du kaufst und nicht gleich wieder alles auf den Käufer schieben. Nur, weil ich keine Paypalzahlung anbiete, heißt das noch lange nicht, daß ich ein Betrüger bin. Also mal ganz langsam. Du bist hier derjenige, der gerade einen Vertrag nicht erfüllen möchte. Du hast mit Deinem Knopfdruck akzeptiert was in der Artikelbeschreibung steht. Wenn Du etwas mehr wissen hättest wollen, dann hättest Du vor dem Kauf mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen müssen!

Grüssle

Antwort von glaubeesnicht,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bist einen Kaufvertrag eingegangen!

Antwort von Smudo1284,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst ihn bitten dass er die Transaktion abbricht. Normal sollte er so kulant sein. Dann schickt er dir einen Link, den du bestätigst, ihr könnt beide noch bewerten, er kriegt aber seine Ebaygebühren zurück. Und du brauchst die Ware nicht kaufen.

Ob er bei dem Wert darauf eingeht, wirst du sehen.

Antwort von GoetheDresden,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sowas muss man sich überlegen bevor man bietet! Wenn der Verkäufer deinen Wunsch ablehnt musst du überweisen. Ansonsten darf er seine Ansprüche auch mit einem Anwalt durchsetzen und dann wird es teurer als 220,- Euro.

Antwort von Morpheuxien,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wende dich an den Verkäufer. Und sage, dass du vom Kaufvertrag zurücktreten möchtest. Wenn er kulant ist, nimmt er das an. Da es jedoch ein privat Verkäufer ist, kann es passieren, dass er darauf besteht, dass du es bezahlst. Schließlich hast du einen Kaufvertrag abgeschlossen.

Antwort von Michel76,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, den Kauf kannst du nicht mehr stoppen. Du hast dich verpflichtet, den Kopfhörer zu kaufen.

Wegen einem Fake musst du dir keine Gedanken machen. Die Kopfhörer kommen alle aus China. Ich denke mal, der Verkäufer bestellt die direkt in China oder in den USA, darum kann er die so billig anbieten. Die Bewertungen sind ja auch nicht wirklich schlecht.

Antwort von ShivaShanti81,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Verkäufer hat doch gute Bewertungen und gibt die Kopfhörer als echt an. Wenn sie doch gefälscht wären, wäre das ja Betrug und Du msstest Dich mit Ebay in Kontakt setzen. Sonst musst hald mal den Verkäufer anschreiben ob Du zurück treten kannst.

Kommentar von thetiga,

Das Problem ist das man die fakes kaum erkennt

Antwort von Fabius,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gute Frage - Gegenfrage: Wieso denkst du nicht bevor Du kaufst? EBAY ist kein Kinderspielplatz wo man mal kaufen kann und kann es sich nachher anders überlegen. Außer man kauft bei einem Händler, aber auch da wäre die Vorgehensweise wie Du sie an den Tag legst einfach nicht fair. In EBAY werden rechtskräftige Verträge geschloßen. Und bei einem Betrag von 220 Euro könnte Dir der Verkäufer zumindest eine Zahlungsfrist setzen und dann auch einen Mahnbescheid schicken, dazu bräuchte er auch keinen Antwalt um seine Forderung durchzusetzen. Sorry, ich bin so ärgerlich weil ich gerade im Moment genau so einen Fall habe. Käufer bietet schon Tage vor Auktionsende und jetzt wo es ums bezahlen geht kommt NULL Info. Solche Käufer braucht man wie einen Kropf.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten