Frage von loraloraine 23.09.2012

Bei Ebay eigenen Preis festlegen!?

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r loraloraine,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

  • Antwort von Nekinderkinder 23.09.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du solltest nicht bei eBay verkaufen sondern bei eBay-Kleinanzeigen. De Preis legst du dann fest. Bei eBay kannst du unter beendeten Autkionen nachschauen, ws fairerweise zu erwarten ist.

    Zum einen ist eBay-Kleinanzeigen dort kostenlos. Zum anderen darfst Du dort, mit Erlaubnis Deiner Eltern, verkaufen. Für eBay hast Du noch drei Jahre Zeit.

    Wichtig: bei eBay-Kleinanzeigen, verkaufe es nur an Selbstabholer, oder an Anfragen aus Deutschland, bei denen Dir als Kontakt auch eine Festnetznummer genannt wird, die Du überprüfen kannst (online Telefonbuch).

    Wichtig! Anfragen aus dem Ausland, und sei der Preis auch noch so hoch, bitte nicht beachten.

    http://www.gutefrage.net/tipp/kauf--verkauf-bei-kleinanzeigen-nur-gegen-barzahlu...

    Nachtrag: Sofortkaufpreis bei eBay lohnt nicht. Das erste Gebot, das für den Startpreis abgegeben wird, killt die Option Sofortkauf und es wird eine normale Versteigerung.

  • Antwort von Reling 29.09.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du bist 14 oder 15 und hast somit gar nichts bei Ebay zu suchen. Ebay ist ab 18.

    Beweis: http://www.gutefrage.net/frage/2-3-mal-in-der-woche-eis-essen "14 Jahre alt"

  • Antwort von Maedchen878 24.09.2012

    Den Sofort-Kaufen-Preis kannst du logischerweise selbst festlegen. Einfach eingeben!

  • Antwort von BierFussballer 23.09.2012

    Ich denke schon... ich lege immer einen Startpreis zur Auktion bei Ebay fest, wenn ich der Meinung bin, ich verkaufe etwas wertvolles, fällt der Startpreis bei mir höher aus. Dann startet die Auktion z. B. bei 300€ und nicht bei 1€. Dann mache ich meistens ein Sofortkaufpreis fest von 500€. Ist nur ein Beispiel, wie ich die meine Sachen verkaufe.

    Anschließend lasse ich die Auktion 14 Tage laufen und ganz oft werde ich die Sachen dann über Sofortkaufpreis los. Bei dein Apple Gerät sollte diese Strategie eigentlich sehr gut klappen. Wichtig ist, das die Auktion lange läuft, so schaukelt sich alles höher und die Wahrscheinlichkeit, das der Sofortkaufpreis-Button geklickt wird ist höher...!

  • Antwort von Pinsel11 23.09.2012

    Dann setze dein Gerät doch erst mal bei E-Bay Kleinanzeigen oder Quoka rein,oder auch beides.So mache ich das immer.Da kostet es nichts für dich.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!