Frage von WantIToIHelp, 35

bei diät besonders auf kohlenhydrate auchten und wenig davon essen?

stimmt das? bin nicht so der pro. ich achte immer auf die kcal. sry bin nicht so der desungheits typ. sollte man also auf brot (kohlenhydrate) und zb. schokolade (...kcal :D) verzichten ?

Antwort
von Vivibirne, 3

Hey. Am besten achtest du darauf was du isst und wieviel!
Von gemüse kannst du soviel essen wie du willst bei obst muss es das richtige sein zb 2-3 bananen am tag sind voll mit Kohlehydraten aber dafür nicht so viel zucker wie äpfel oder manderinen :)
Und bei brot nimmst du lieber Vollkornbrot denn das macht satt :)
Ausserdem gut frühstücken zb eier oder omelette und mittags einen gesunden mix aus proteinen/ eiweiss und Vitaminen also zb
Fisch mit kartoffeln und gemüse
Kartoffeln mit Spinat und Spiegelei
Rindsteak mit gemüse und reis :)

Antwort
von vearthling, 6

Das ist ein leider weit verbreiteter 'Mythos', dass Kohlenhydrate die Übeltäter sind. Genauso wie die Unwahrheit, dass man zunimmt, wenn man am Abend noch etwas isst.

Kohlenhydrate sind absolut nicht schlecht, solange du sie aus besseren Quellen beziehst (also zum Beispiel nicht aus unnötig viel Zucker, Süßkram, Chips oder dergleichen).
Dem Körper ist es auch vollkommen egal, wann du isst. Es kommt am Ende darauf an, was du den ganzen Tag über zu dir genommen hast.

Ich selbst esse sehr viele Kohlenhydrate, auch am Abend, meist zwischen 20-22 Uhr (mit dem Frühstück meine größte Mahlzeit) und bin schlank.
Nach den Behauptungen müsste ich mich eigentlich schon 'rollen' können.

Antwort
von Strassraider, 18

Ich esse morgens gut, mittags fast zu viel und lasse im Gegensatz zu früher das Abendessen komplett weg. Seit dem habe ich 35 Kilo abgenommen. Bin schlank und bleibe dabei. Wenn man eine Diät macht und sein "Traum"Gewicht halten möchte, sollte man auch nie vergessen, dass das keine Diät sondern eine Lebenseinstellung werden sollte. Diät auf Zeit ist nur der berühmte Jojoeffekt und hilft nicht wirklich. Zweitens bringt es natürlich mehr Gesundes Zeug zu essen (Auf Fettmacher zu verzichten) und bei seinem alten morgens-mittags-abends-essen (oder wann auch immer Deine Essenszeiten sind) zu bleiben. So biste Satt und lebst gesünder. Drittens wäre da noch Sport. Wovon ich abraten würde ist: Auf etwas bestimmtes zu verzichten/verringern - wie in deinem Fall die Kohlenhydrate - da unser Körper nun mal alles braucht.

Kommentar von 1995sa ,

in welchem Zeitraum hast du so viel abgenomme?

Kommentar von Strassraider ,

ca. 6 Monate

Antwort
von SiroOne, 23

Lass mal zwei Tage mittags die Kohlenhydrate weg und schau selbst wie es dir damit geht, also nur Obst oder Gemüse essen, meist bekommt man dann hunger auf Kohlenhydrate Nudeln oder sowas, muss man halt gut abwechseln so das der Hunger nicht zu stark wird.

Antwort
von Wolf2016, 20

Egal welche Diät, abends auf Kohlehydrate verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community