Frage von 0nlyLife, 14

Bei der Onlinebewerbung habe ich einen Fehler gemacht?

Ich habe mich gerade stundenlang online beworben. Leider ist mir ein sehr, sehr dummer Feher nach dem Senden meiner Bewerbugn aufgefallen. Ich habe das Geschlecht falsch gesetzt und statt männlich "weibleich" angegeben. Meint ihr, kann das schlechte Auswirkungen haben? Ich hoffe mich ehrlich gesagthier bisschen beruhigen zu können.

Gruß

Antwort
von BarbaraAndree, 9

Anhand deiner Unterlagen wird man sicher sehen, welchem Geschlecht du angehörst und so ein falscher Klick dürfte nicht so schlimm sein. Schlimmer aber wäre, wenn dir in deiner Bewerbung soviel Schreibfehler unterlaufen wären, wie bei jetzt bei deiner Frage. Das verzeihen Personaler nicht und sortieren deine Bewerbung aus.

Antwort
von heide2012, 10

Ich habe keine Ahung, weöche Auswirkungen das hat, aber die Betreffenden könnten  denken, dass du oberflächlich bist und nicht sorgfältig arbeitest.

Antwort
von Duddeli, 7

Sei ehrlich und schick vielleicht noch ne Nachricht nach, wo du witzelst, dass du ja eigentlich männlich bist..:D

Halb so wild! Du wärst mir auf Anhieb gleich sympathischer, Fehler zu machen ist doch menschlich!

Don't worry, be happy!

Antwort
von selemin, 8

Wenn du dran koms ist ja das geschlecht erstmal egal. Is aber n lustiger fehler XD . Vlt für dich nich so aber du soltest das bevor du n bewerbungsgespräch machst solltest du den bescheid geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten