Frage von emwillswissen, 98

Bei der Fahrschulprüfung spicken?

Hallo. Ich habe am Dienstag endlich meine Praxisprüfung von der Fahrschule aus. Unser Lehrer hat uns beim Parken bestimmte Punkte gesagt was das einparken leichter macht (zb wo die Schulter sein muss). Da ich mir diese 3 Punkte (Rückwärts rechts usw.) manchmal nicht merken kann, habe ich mir überlegt das in Buchstaben/Zahlen auf mein Handgelenk zu schreiben. Darf man das bei einer Prüfung?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 12

Sieht der Prüfer das vorher dann muss entfernt werden wen nicht dann keine Prüfung und als nicht bestanden gewertet bei der Prüfung dann ist sie zu Ende und auch nicht bestanden und bei der Füherscheinübergabe wird der dann sofort entzogen und auch als Betrug gewertet  was dann auch noch ein Nachspiel hat  . 

Den das ist nicht wie in der Schule kann man seine Toten nicht wieder zum Leben erwecken . Wer sich einfache Sachen sich nicht merken kann ist falsch auf den Strassen den einparken ist doch schon wirklich einfach egal ob vorwärts rückwärts auf der Rechte Seite oder Linke Seite im wahren Leben hilft dir so ein Zettel nie . 

Antwort
von Pumeluff765, 63

Ja glaube da wird niemand was gegen haben bzw. Kann ich mit nicht vorstellen das die dich auf sowas ansprechen würden.

Aber da du sowieso höst konzentriert sein wirst bin ich mir sicher das du dich dran erinnerst und das spicken keine Hilfe sein wird aber wenn es dir ein gutes Gefühl gibt und du dich sicherer am Steuer fühlen wirst schreib es auf deine Hand und sag deinem Fahrlehrer Bescheid. Wenn du mit einem guten Gefühl in die Prüfung gehst fährst du um Längen besser als wenn du dir auf dem Sitz einen abzitterst 

Mfg. Pummeluff 

Antwort
von TraugottM, 8

Wie soll das denn gehen? Willst du vor dem Einparken erstmal auf's Handgelenk starren? Bestimmt gar nicht auffällig...

Antwort
von GravityZero, 51

Sieht man bestimmt nicht gern. Und jeder der sich so was nicht merken kann sollte nichts im Verkehr zu suchen haben. Der Prüfer würde dich wohl zu Recht für das führen einen Fahrzeuges untauglich halten.

Kommentar von Pumeluff765 ,

Okay bin mir sicher der Prüfer wird nicht riechen können das sich das gekritzel auf der Hand um einen spicken handelt desweiteren ist es normal das man sich solche Dinge nicht von Beginn an merken kann sondern erst nach häufigen fahren festsetzen(das beherrschen des Fahrzeuges lernt man in der Fahrschulen das richtige Fahren lehrt man aber auf der Straße und dass auch nicht von heute auf morgen). Er/Sie hat ja auch nicht davon gesprochen jemand anderes fahren zu lassen sie will sich ne Hilfestellung auf die Hand kritzeln um Gottes Willen ab in die klappse mit ihr sie scheint geistig behindert zu sein und es wird nicht mehr lange dauern bis Er/Sie zum Amokläufer wird.

(Vorsicht im letzten Teil war vielleicht ein wenig Satire drinn)

Kommentar von GravityZero ,

Sehe ich anders, also komm. Steht auch auf der Hose “vor pinkeln bitte öffnen“?

Kommentar von Pumeluff765 ,

Touche aber wie oft hast du dir in die hose gemacht bis du dir die hose rubzerziehen konntest😉

So oder so wir reden hier von einem Fahranfänger habe meine fahrerlaubnis seit dem 16.02.2016 bekomme mein Lappen erst Anfang 2017 da ich begleitetes fahren mit 17 habe und bis vor 2 Monaten habe ich mich vor dem rückwärts einparken bepisst und habe häufig meine Eltern aussteigen lassen und sie einparken lassen 

lange rede kurzer Sinn jeder hat am Anfang seine Macken das ändert sich mit der Zeit 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Und wenn man es sich erst mal extra aufschreiben muss, merkt man es sich dann. Dann braucht man nicht mehr spicken.

Kommentar von GravityZero ,

Man muss aber schon etwas differenzieren. Da geht es um Basiswissen, genau so wie man wissen muss wo welches Pedal ist. Üben ist eine Sache, niemand ist perfekt, aber theoretisch Muss man es können. In der Theorie darf er sich schließlich auch nichts auf die Hände schmieren und da wird er nicht mal durch den Verkehr abgelenkt.

Antwort
von Kleckerfrau, 41

Da du dich auf den Verkehr konzentrieren musst, könnte es sein, dass es nicht erlaubt ist.

Antwort
von fwgFIWgw, 61

Als Schummeln wird das nicht gewertet. Aber kommt dann schon etwas affig wenn man sich keine 3 Schritte merken kann. Willst du jedes mal wenn du Auto fährst deinen Körper mit Notizen voll kritzeln ?

Kommentar von DerDieDasDash ,

Gibt ja nen Unterschied zwischen Fahrprüfung und normalem Fahren. 

Kommentar von emwillswissen ,

Nö nur vor der Prüfung

Kommentar von fwgFIWgw ,

Ich will keine Leute auf der Straße die Notizen brauchen um Rückwärts aus zu parken. Gibt schon genug Idioten auf den Straßen...

Antwort
von EGitarre, 41

Jein

Du darfst bei der Fahrprüfung alles so haben, wie du es auch im richtigen Leben hättest. Heißt, theoretisch hast du ja nicht die Buchstaben auf deiner Hand stehen. Kann aber niemand wissen, vllt machst du dir da auch jeden Tag ein "Tattoo" mit Stiften selbst, heißt darauf wird nicht geachtet, wenn du es nicht alzu stark präsentierst

Antwort
von dieAndreali, 30

Das kannst du sicherlich tun. Die Zahlen können ja alles bedeuten. Allerdings verunsichert mich deine Frage etwas. Wenn du dir nicht mal die einfachsten Sachen merken kannst (egal ob Prüfung oder nicht), bist du vielleicht noch nicht bereit fürs Fahren bzw brauchst du noch mehr Übungsstunden. Was machst du denn später in Stresssituationen etc?!

Antwort
von Kandahar, 25

Mal ganz ehrlich, wenn du dir die drei Punkte nicht mal merken kannst, dann möchte ich dir nicht im Straßenverkehr begegnen. Ich denke auch, dass das der Prüfer genau so sehen wird.

Antwort
von DerDieDasDash, 32

Bei der Praxisprüfung wirst Du´s wohl dürfen. Lass Dich aber ned davon ablenken ;) Mach halt nen "Trottel-Tattoo" draus (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community