Bei der Ex melden und fragen wies ihr geht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass es. Sonst geht es dir nur wieder schlechter! Beende den Kontakt lieber komplett, denn sonst kommst du nie von ihr los...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast damals vor 8 Monaten schluss gemacht so wie ich das sehe, wenn du sie jetztz zurück willst und dir das alles weh tut was sie macht, dann kann sie schließlich nichts dafür, immerhin hast du das damals beendet.

Ich an deiner Stelle würde sie loslassen. Wenn sie sich verkuckt hat, freu dich für sie (so gut es eben in deiner Lage möglich ist) und lass sie gehen. Wenn sie wieder glücklich ist, dann ist das eine tolle Sache, nicht jeder ist nach 8 Monaten wieder bereit für was neues.

Ich selber kann aus Erfahrung sprechen, Mein Ex hat sich nach einem halben Jahr Trennung auch wieder bei mir gemeldet und ich hatte zu dem Zeitpunkt gerade ein Date mit einem anderen Mann. Es hat mich total von der Rolle gebracht und das Ende vom Lied war dann, dass daraus nichts wurde, und mit meinem Ex wieder nur Streit losging.

Wenn du sie noch liebst, dann lass sie glücklich sein und mach es nicht zu kompliziert. Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch (wie man so schön sagt), gegen eine Freundschaft spricht allerdings gar nichts ! Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest es lassen und dich auf andere Dinge konzentrieren... evtl andere Frauen. Halte es nach dem Prinzip "Aus den Augen, aus dem Sinn". Eine Kontaktsperre ist super um andere kennenzulernen und so über die Verflossene hinwegzukommen. Kein ""Wir können ja Freunde bleiben"-Blabla.


Ich bin seit mehreren Jahren superglücklich mit meiner Frau verheiratet und habe zu meiner Exfreundin (mit der ich immerhin 6 Jahre zusammen war) mittlerweile auch eine solide Freundschaft. Allerdings war es da auch nötig sich fast 2 Jahre nicht zu hören, nicht zu sehen und nicht zu sprechen.

Ich frage mich allerdings, wenn du deine Exfreundin liebst und mit ihr zusammen sein möchtest, warum du dich dann von ihr getrennt hast?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01sunshine
20.05.2016, 11:27

Weil wir ne fernbeziehung hatten. Und immer wenn ich von ihr nachhause gefahren bin hab ich ihre traurigkeit in den augen gesehen was mir  immer wieder leid tat. Und irgendwann hat sie geweint als wir uns verabschiedet hatte. Ich wollte dass sie nicht mehr leiden muss. Und wegen job etc konnten wir beide nicht näher zusammen ziehen. Ich hab es eigentlich für sie getan dass sie nicht leiden muss immer wenn wir uns verabschieden. auch mir tats natürlich immer weh. aber ich bin stark für UNS geblieben...

0

Lass es. Wie willst Du darüber hinweg kommen, wenn Du täglich Kontakt mit ihr hast? Du siehest doch, wohin das geführt hat. Du hast Dich in 8 Monaten emotional kaum von der Stelle bewegt. Brich den Kontakt zu ihr erstmal für eine Weile ab, bis Du darüber hinweg bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es gut sein, diese ganze „vielleicht wird nochmal was
draus“ Schiene ist Schwachsinn.
Such dir selber auch mal wen anderes, es gibt noch so viele da draußen.
Kontakt abbrechen und gut ist, aber nicht die gekünstelte Freundschaft aufrecht
erhalten.
Es schließt sich eine Tür und dafür öffnet sich eine andere.
Wenn du jetzt aber nur deiner Ex nach hängst, findest du die andere Türe nicht.
8 Monate und immer noch dahinter kleben ist schon was albern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01sunshine
20.05.2016, 11:24

Danke für die antwort. Ja das denke ich mir auch dass ich nach 8 monaten immernoch dran "hänge" ich möchte sie auch gar nicht zurück will eigentlich nur wissen wies ihr geht...

0

Es ist besser, du lässt sie ihren Weg gehen. Ihr werdet sicher einen guten Grund für die Trennung gehabt haben. Du liebst sie ja noch. Vielleicht hat sie das am Anfang auch noch getan, aber ein anderer hat mehr um sie gekämpft als du. wenn sie noch nicht zusammen sind, ist es in Ordnung, jetzt noch zu kämpfen, wenn du das willst. Aber du solltest dich nicht in eine stehende Beziehung drängen.

Dass ihr nachdem ihr Schluss hattet, erst wieder alleine wart, heißt, dass ihr vielleicht Freundschaften vernachlässigt habt. Du kannst so viel machen. sport ist immer eine gute Möglichkeit.

Dir scheint deine Ex-Freundin sehr wichtig zu sein, deshalb möchte ich dich an eine Definition von Liebe erinnern: "verliebt sein ist, das eigene Glück zu spüren. Liebe aber ist, zu wollen, dass der andere glücklich ist."

Ich wünsche dir noch alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01sunshine
20.05.2016, 11:42

Der Grund der trennung war

Weil wir ne fernbeziehung hatten. Und immer wenn ich von ihr nachhause gefahren bin hab ich ihre traurigkeit in den augen gesehen was mir  immer wieder leid tat. Und irgendwann hat sie geweint als wir uns verabschiedet hatte.

Ich wollte dass sie nicht mehr leiden muss. Und
wegen job etc konnten wir beide nicht näher zusammen ziehen. Ich hab es eigentlich für sie getan dass sie nicht leiden muss immer wenn wir uns verabschieden.

Auch mir tats natürlich immer weh. aber ich bin stark für
UNS geblieben, und habs eigentlich ihr zuliebe getan und weniger an mein gefühle gedacht die sich jeden tag den ich an sie denke mir zeigen.

Nach der trennung waren wir jedoch mehr oder weniger täglich in kontakt, bis vor 5 tagen ...

0

Nein, du nervst nur noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung