Frage von FRAgezeicheen, 21

Bei der Ausbildung bleiben oder nicht?

Guten Abend,
Bin 18 Jahre alt und hab seit den 1.8 meine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte angefangen.
Ich hab sehr große Probleme mit den abhalten bzw. mit der Absaugtechnik.
Meine Kolleginnen haben mich auch drauf angesprochen und meinten das dass besser werden muss aber ich krieg das einfach nicht hin und was auch nicht so genau ob mir die Arbeit gefällt.
Das Problem ist das ich ein schlechtes Abschlusszeugnis hab mit zwei 5 und ich somit denke das wenig Chance hab auf eine neue Ausbildung.
Ich weiß das nur ich wissen muss ob mir die Arbeit gefällt oder nicht aber ich würd gerne ein paar ehrlich Meinungen hören.
Danke im Voraus !

Antwort
von Amikino, 19

Egal ob es Dir besonders gefällt oder nicht, Du hast hier eine Chance, die Du nutzen solltest. Ein Abbruch macht sich nie gut im Lebenslauf. 

Und gerade, wenn Dein Abschlusszeugnis so mies ist, hast Du hier die Gelegenheit, etwas besseres draus zu machen.Damit kann man dann auch weiter arbeiten sprich, evtl eine andere Ausbildung oder Weiterbildung starten. 

Mach das beste draus und lass Dich nicht so leicht entmutigen!

Antwort
von Ring93, 18

Versuche es erstmal weiter. Übung macht den Meister und dafür machst du ja die Ausbildung, das du das erlernst. Warte mal ab und versuche die zu verbessern. Mit der Zeit kommt das Können, also keine Angst und bleib bitte am Ball :D 

LG

Antwort
von Stelli4794, 20

Ich würde mit dem Chef sprechen. Ausbildung ist ja dafür da um etwas zu lernen. Von alleine würde ich auf keinen Fall abbrechen. Deine Probezeit hast du ja auch bald geschafft. Vielleicht gibt es ja Übungen die du machen kannst oder so etwas wie Nachhilfe. Auf jeden Fall nicht hinschmeissen! Viel Erfolg

Antwort
von noname68, 21

du hast doch schon mal großes glück gehabt, dass du mit diesen noten einen ausbildungsplatz bekommen hast. also setze alles dran, ihn auch zu behalten, nochmal wird dir das kaum passieren und als ausbildungs-abrecher hast du es besonders schwer, etwas neues/anderes zu finden.

also versuche, das hinzubekommen. nach nur 3 monaten ist das doch völlig normal, schließlich dauert die ausbildung nicht 6 monate, sondern 3 jahre (oder länger?). da ist noch viel zeit zu lernen und ein uralter spruch für die berufsausbildung lautet: es ist noch kein meister vom himmel gefallen.

Antwort
von RobTop96, 11

Abbrechen nach so kurzer Zeit sollte keine Option sein. Streng Dich an

Antwort
von toinette, 17

Du solltest dir mehr Mühe geben und durchhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community