Frage von Xtreme87, 38

Bei Ausübung eines Minijobs und einer Vollzeitbeschäftigung, welche Beschäftigung gilt als Hauptbeschäftigung, wenn der Minijob schon länger läuft?

Es ist ja soweit bekannt, dass man neben einer Vollzeitbeschäftigung zum Beispiel noch einen Minijob nachgehen kann, und dieser Minijob "steuerfrei" bleibt. Wenn ich dazu recherchiere lese ich immer nur "Hauptbeschäftigung" etc.

Ich frage mich nun, ist es relevant, wann die Arbeitsverträge abgeschlossen wurden, oder gilt generell die Vollzeitbeschäftigung als Hauptbeschäftigung? Beispiel: Ich fange am 01.04.16 einen Minijob an und am 01.05.16 meine Vollzeitbeschäftigung. Beiden Arbeitgebern ist dies bekannt, es gibt keine Einwände, zeitlich bekomme ich auch beides unter einem Hut. Gilt dann ab dem 01.05.16 die Vollzeitbeschäftigung als Hauptbeschäftigung obwohl ich den Minijob ja schon vorher ausgeübt habe?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Xtreme87,

Schau mal bitte hier:
Arbeitsrecht Minijob

Antwort
von Parhalia, 16

Ja, in diesem Fall wird die Anstellung zum Haupterwerb, in die Du mehr bezahlte Arbeitszeit hast und somit auch höheres Einkommen. Zudem ist auch die Abstufung der Anstellungsart steuerlich und sozialversicherungsrechtlich  relevant.

Minijob ( steuerfrei und nicht SV-pflichtig ) steht hinter Teilzeit ( Steuer- / und SV-pflichtig ) und Teilzeit steht wiederum hinter Vollzeit.

Kommentar von Xtreme87 ,

Danke schön!

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen.😉

Antwort
von Zicke1008, 17

Eine Hauptbeschäftigung ist ein Arbeitsverhältnis, aus dem ein monatliches Einkommen von mehr als 450 € bezogen wird.

http://www.versicherungswissen.org/Minijob/Hauptbeschaeftigung_und_mehrere_Minij...

Kommentar von Xtreme87 ,

Danke für die Antwort =)

Kommentar von Xtreme87 ,

Danke für die Antwort =)

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeitsrecht, 5

Die Vollzeitbeschäftigung gilt als Hauptbeschäftigung,da du mit diesem Arbeitsverhältnis beitragspflichtig zur Sozialversicherung wirst und auch steuerpflichtig nach Massgabe der persönlichen Lohnsteuerabzugsmerkmale wirst.

Antwort
von HeikeM83, 19

Wenn du eine Vollzeitstelle anfängst gilt diese direkt als Hauptbeschäftigung, unabhängig davon, wie lange dein Minijob schon läuft. Minijobs werden anders versteuert und haben eine andere vertragliche Regelung und dienen meist nur zur Ergänzung des Einkommens.

Das hängt auch viel mit der Steuerpflicht zusammen. Während du bei einem Minijob keine Steuern zahlen musst (wenn du nur diesen hast), bist du bei einer Vollzeitbeschäftigung in der Steuerpflicht (auch die Rentenversicherung spielt da eine Rolle). Zwar zahlt der Arbeitgeber für dich während eines Minijobs Steuern und Rentenversicherung, aber nur zu einem reduziertem Satz, daher ist dies keine anzurechnende Hauptbeschäftigung.

Achtung: Du musst das mit deinem Arbeitgeber abklären ob du während einer Vollzeitbeschäftigung noch zusätzlich einen Minijob ausführen darfst. Darüber hinaus wirst du hier auch im Beschäftungsgrad des Minijobs neu eingestuft und könntest Steuerpflichtig werden.

Kommentar von Xtreme87 ,

Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort ;)

Antwort
von ErsterSchnee, 15

Ja, gilt sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten