Frage von Say9009, 77

Bei Ausdauer Training Atemnot, Ursache?

Hallo Leute,

Ich hab ein Anliegen... bin 16, spiele seit 5 Jahren aktiv im Verein Fußball,hab nich nie geraucht/Alk getrunken, nur Wasser, bin schlank und normal groß. War letzte Woche beim Arzt, erzählte ihm das ich oft sehr lust los bin, Gleichgewichts Probleme hab und ich schnell außer Atem komme. Daraufhin musste ich ein Blutdruckgerät für 24h tragen und Blutabnehmen lassen. Hab eine leichte Schilddrüsenunterfunktion und mein Blutdruck ist ziemlich hoch, aber noch ok. Circa 110 beim nichts tun und beim Staubsaugen 130, Abends war er dann laut Ärtzin etwas niedrig, was aber auch ok ist.. Das Problem: Bin sehr sportlich, trainiere regelmäßig und bin trotzdem die, die als letzte beim Konditions Training ankommt. Hechelnd und nach Luft schnappend, fühlt sich so an als würde ich nicht genug Luft bekommen und würde mich am liebsten auf den Boden fallen lassen und dort lieen bleiben bis ich mich wieder erholt hab. Ich muss eigentlich nur 1x richtig vom 1 Tor bis zum nächsten sprinten, und ich bin erledigt. Demnach kann ich mich auch ewig nicht erholen, auch wenn wir dann wieder langsamer joggen, hechel ich. Brauche 3-10 Minuten Pause, (je nach dem) um nicht mehr mit dem Mund nach Luft schnappen zu müssen. Auch bei den Bahnhof Treppen klopft mein Herz ziemlich schnell und ich muss wieder tief einatmen, obwohl es nur 2 Treppen sind. Allen anderen scheint das 0 auszumachen. Fühle mich demnach manchmal wie ein Kettenraucher, bei so wenig Ausdauer. Ich glaube nicht das es mit der (nur leichten) Schilddrüsenunterfunktion zusammenhängt, die macht ja nur schlapp und Jodtabletten nehme ich auch schon seit ner Woche. Kann mir jemand helfen und mir einen Rat geben, was ich da machen könnte, bzw. Weiß jemand andere, mögliche Ursachen für meine Atemnot? Vielleicht was mit dem Herz oder der Lunge? Blut ist wie schon gesagt ok, Blutdruck hoch, aber inordnung und sonst alles gut. Es schlaucht mich ehrlich gesagt sehr und demotiviert mich beim Sport, lebe zudem auch gesund... Bitte um Ratschlag

LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von SteveGibtRat, 77

Guten Abend,

Deine Beschreibung lässt auf Belastungsasthma schließen. Das bedeutet, deine Bronchien ziehen sich bei Körperlicherbelastung zusammen und Du kriegst schwer Luft. Da kann ein Ashma- Atemspry abhilfe schaffen. Am bessten Du kontaktierst deinen Hausarzt dies bezüglich nochmals

lg

SteveGibtRat

Kommentar von Say9009 ,

Danke, ich versuchs nochmal.

LG

Antwort
von Tascha431, 69

Hast du mal einen Lungenfunktionstest durchführen lassen? Das wäre meine erste Idee. LG

Kommentar von Say9009 ,

Nein, aber wie erkläre ich das meinem Arzt? Also nochmals sagen das ich schwer  Luft bekomme bei Anstrengung und ich gerne diesen Test machen würde? :) Danke für die schnelle  Antwort 

Kommentar von Tascha431 ,

Genauso kannst du das machen. Manchmal haben gut ausgestattete Hausarztpraxen diese Geräte. Ansonsten wird er dich an einen Lungenfacharzt weiterleiten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community