Frage von Ichkochenicht, 26

Bei Audacity, wie dieses eklige Rauschen weg(quietschend)?

Hiii guys, i have a question.

Ich wollte singen und zwar mit dem Programm Audacity und ja mit dem Mikro halt. Und man hört mich auch schön usw. Aber man hört so ein "quietschend" so als würde ein Handy in der Nähe sein und jemand anruft. Und ich will einfach dass es "ruhig" ist und man meine Stimme gut hört. Es nervt einfach. Dieses "ssssssssssss" so richtig quietschend und erst recht wenn ich nichts sage, und das Mikro an ist.

Kann mir da jemand helfen? Danke (: LG

Peace out

Antwort
von electrician, 2

Das "Quietschen" wird wohl ein Feddback sein - eine Signalschleife, bei der das abgehörte Signal erneut ins Mikrofon einkoppelt.

Dagegen helfen: Abhörlautstärke verringern, ein Mikro mit Nierencharakteristik, Monitoring via Kopfhörer, Abstand zum Mikro erhöhen.

Das andere Problem - die "Verzögerung" - klingt nach einer nicht abgeglichenen Latenzkorrektur. Dazu zunächst unter "Bearbeiten --> Einstellungen... --> Aufnahme" die Funktion "Overdub" aktivieren sowie "Software Playthrough" deaktivieren. Auch die "Pegelsteuerung" sollte deaktiviert sein. Grundeinstellung für Audiopuffer: 100 ms, für Latenzkorrektur: -100 ms.

Mit der Latenzkorektur gibst Du den Versatz zwischen Aufnahme und Wiedergabe bzw. zwischen einer bestehenden und einer neuen Spur an. Dieser Wert ist bei jedem Rechner anders (bei mir z.B. -140,3 ms). Um den optimalen Wert zu finden, würde ich wie folgt vorgehen:

  • Nimm eine kurze Spur auf, z.B. einen markanten Ton wie Fingerschnippen o.ä.
  • Halte das Mikrofon in die Nähe der Lautsprecher (darauf achten, dass es kein Feedback - Pfeifen - gibt).
  • Spiele die Spur ab und nehme sie gleichzeitig über Mikrofon auf einer neuen Spur auf.
  • Suche Dir bei hoher Auflösung einen markanten Punkt in der ersten Spur und finde diesen (identischen!) Punkt in der zweiten Spur wieder. Dieser Punkt kann in der neuen Spur auch eine umgekehrte Phasenlage haben. Markiere den Bereich zwischen diesen Punkten.
  • Unten in der Statusleiste steht ein Wert, welcher die zeitliche Differenz in ms (Millisekunden) angibt (evtl. vorher den Display-Modus auswählen). Unter "Latenzkorrektur" ziehst Du diesen Wert vom bestehenden Wert ab und gibst den errechneten Wert als aktuellen Wert ein.

Eigentlich sollte damit alles korrekt funktionieren. Du kannst aber zur
Kontrolle und zur Feinabstimmung den Vorgang wiederholen.

Antwort
von Paul16hilfe, 10

Du hast Ja dein auswahlwerkzeuh damit gehst du auf sie stelle mit dem quitschen und hälst die linke maustaste gedrückt ,bis du den teil wo das quitschen ist ( Nur das quitschen!) ausgewählt hast , nun sollte sich eine dunkle markierung um diesen teil befinden jetzt wählst du oben in der auswahlleiste "Effekt" und "Rauschentfernung" nun popt ein fenster auf die einstellungen kannst du auf standart lassen... jetzt gehst du auf"Rauschprofil Ermitteln" jetzt erkennt das programm dein pipsen....wenn du das hast wählst du die komplette spur mit einem doppelklick aus und gehst wieder auf "Rauschentferung" dieses mal aber unten rechts auf ok.... Jetzt dürfte es nicht mehr zu hören sein ,wenn doch noch mal Rauschentfernung und ok dann ist es denk ich mak weg LG PAUL

Kommentar von Ichkochenicht ,

Yo Paul, (: Thanks for answeriong. Und ja das wollt ich machen, aber ich hab jetzt herausgefunden, dass man mit Kopfhörer ÜBERHAUPT nichts mehr vom quietschen hört. So voll schön Studiohaft.

Ich hätte aber ne andere Frage.. weißt du vlt wie man das schafft, dass die Verzögerung beim Sprechen verschwindet? Es nervt beim Singen. LG(:

Kommentar von Paul16hilfe ,

wie meinst du das verzögert?

Kommentar von Paul16hilfe ,

ist die stimme verzogen oder sprichst du was und es ist asyncron?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community