Bei einen Arbeitsvertrag mit 32 Std, darf der kurze Tag einfach gestrichen werden wenn er auf Urlaub- oder Feiertag fällt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie meinst Du das?

Gibt es einen bestimmten Wochentag auf den der "kurze Tag" fällt? Ist das immer der gleiche Wochentag oder gibt es ein rollierendes System?

Grundsätzlich gilt: Wenn dein "kurzer Tag" wegen eines Feiertags, Krankheitstags oder Urlaubstags ausfällt, bekommst Du diesen so bezahlt als hättest Du gearbeitet. Sind an diesem Tag weniger Stunden geplant als an den anderen Arbeitstagen, bekommst Du auch nur weniger Stunden bezahlt. Das nennt sich Entgelt- oder Lohnausfallprinzip.

Umgekehrt ist es ja so, dass Du an den normalen, "langen" Arbeitstagen an einem Feiertag, Urlaubs- oder Krankheitstag ja auch die geplanten Stunden, also die langen Tage, bezahlt bekommst.

Rechtens wäre das nur dann nicht, wenn der AG die kurzen Tage z.B. immer für Feiertage plant um so Geld zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du das nochmals besser erklären? Was wird Euch nicht gewährt? Was für eine halbe Stunde?

Wenn dieser kurze Tag immer auf einen Freitag fällt, muss der Arbeitgeber an diesen Tagen auch nur die Stunden bezahlen, die Du gearbeitet hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winfried12
15.03.2016, 19:02

Die kurzen Tage werden durch unser Schichsystem durch den Teamleiter vorgegeben, z.B. 7.00 Uhr Schicht, Dienstag kurzer Tag um auf die Stunden zu kommen. In der Osterwoche fällt mein kurzer Tag auf Freitag..und hier muss ich auf meinen kurzen Tag verzichten. 

0