Frage von JosefBlum, 21

Bei antiken Kronleuchtern gibt es diese weißen Hülsen wo die Birne eingedreht wird. Wie heißen diese Hülsen. Wenn auch jemand eine Firma kennt wäre ich sehr da?

Antwort
von electrician, 21

Ich kenne nur die Theater-Version für Kron-/Kerzenleuchter:

Ein Stück Gewinderohr wird am geborten Leuchterarm angeschweißt. Die Leitung wird durch die Hohlräume gezogen, die E14-Fassung auf dem Gewinderohr befestigt. Dann wird einfach ein zugesägtes Stück graues Elektro-Installationsrohr darübergestülpt und evtl. etwas Heißwachs aufgebracht, um die tropfende Kerze anzudeuten. Schraubt man eine 15W-Glühlampe in Kerzenform ein, so sieht es aus etwas Entfernung betrachtet fast wie ein Leuchter mit echten Kerzen aus. Nicht vergessen: Bei elektrisch leitfähigem Material muss der Schutzleiter angeschlossen werden.

Vielleicht konnte ich Dir damit ja etwas weiterhelfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community