Frage von sikici3169, 88

bei 2x=6y+28 / 10y+44=2x muss ich beide 2x durch 2 teilen aber bei 3y=-x+9 / 3y=x+3 muss ich nicht beide 3y durch 3 teilen was ist den der unterschied?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von circuli, 60

Ich denke mal, dass es sich um ein Gleichungssystem handelt.

Setzte doch einfach die beiden Gleichungen gleich, ohne irgendwas zu teilen :) das darfst du auf jeden Fall machen!

Kommentar von sikici3169 ,

wie meinst du das?

Kommentar von circuli ,

6y+28=10y+44 (gleichsetzen)

Und dann nach y auflösen :)
Dann y in eine von den beiden Gleichungen einsetzen und nach x auflösen
--> Tata!! Du hast dein Schnittpunkt der beiden gerade (Sinn der Aufgabe) :)

Kommentar von sikici3169 ,

ich weiß wie das geht nur aus meiner klasse hat ein Mädchen gesagt das ich die aufgabe durch 2 teilen muss seit dem habe ich ein Fragezeichen in meinem kopf und im Internet steht auch das ich die aufgabe durch 2 teilen muss

Kommentar von circuli ,

Ne mach des bloß net! Macht's dir nur noch schwerer!

Wichtig ist, dass du bei beiden Gleichungen auf einer Seite genau das gleiche stehen hast (entweder irgendeine Zahl mit x oder irgendeine Zahl mit y) wenn das der Fall ist, dann kannst du sie schon gleichsetzen. :)

Sagen wir mal du hast zwei Gleichungen:
4y= 5x+3
Und
4y= 15x -7

Dann teilst du nix, sondern setzt die einfach gleich: 5x+3=15x-7

Des machst du immer...

Wenn du aber dann mal eine Gleichung hast, wo nicht von Anfang an das gleiche auf einer Seite steht (wie oben), sondern
Sagen wir mal:

4y=6x+6   (*2)
8y=18x-6

Dann musst du die erste Gleichung *2 nehmen, dass dann auf der einen Seite das Gleiche steht, also:

8y=12x+12
8x=18x-6

Verstanden? :)

Kommentar von sikici3169 ,

bester man danke das du die zeit genommen hast und mir es erklärt hast danke

Kommentar von circuli ,

Kein Problem! Gern gemacht! :)

Kommentar von circuli ,

Danke für den Stern ;)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathematik, 13

Das kommt immer darauf an, was du mit der Gleichung vorhast.

Wenn du gerade zwei Unbekannte in zwei Gleichungen suchst und es steht auf einer Seite bereits bei beiden 2x oder 2y, kannst du sofort gleichsetzen. Sind keine zwei gleichen Seiten da, aber du möchtest das Gleichsetzungsverfahren nehmen, dann rechnest du am besten alles auf x oder y herunter.

Wenn du das Einsetzungsverfahren verwenden willst, benötigst du auch x oder y zum Einsetzen und musst dividieren.

Wenn du sogar zeichnen willst, brauchst du den y-Wert zum vorgegebenen x und musst nach y auflösen (bei 2y also die Gleichung durch 2 teilen), sonst kannst du ja deinen zu zeichnenden Wert nicht sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community