Frage von NicoleMayaaaa, 70

Bei 2 Jobs Steuerklasse 6?

Und zwar geht es um meine Steuerklasse:

Ich bin in der 1 und habe einen Job auf 450€ Basis. Ich würde aber Gerne noch für jemand anderes nebenbei arbeiten, wenn ich nicht auf die gesamten 450 komme, sozusagen um den Rest „aufzufüllen“.

Wenn ich beispielsweise bei meinem einen Job 300€ im Monat verdiene und bei dem anderen nochmal 100€ komme ich ja nicht über 450. Bleibe ich in der Steuerklasse 1 oder rutsche ich in die 6, weil ich zwei Jobs habe? Auch wenn die 450 nie überschritten werden?

Antwort
von DerSchopenhauer, 33

Wenn der bisherige Minijob mit Steuermerkmalen ausgeübt wird anstatt mit Pauschalbesteuerung durch den Arbeitgeber, dann mußt Du darauf achten, daß der zweite Minijob dann pauschal versteuert wird (der Arbeitgeber hat grundsätzlich ein Wahlrecht - daher vorher klären) - ansonsten erhält ein Job die Steuerklasse 6 - wenn Du Steuerklasse 6 hast, mußt Du eine Steuererklärung abgeben und erhälst die Steuer später wieder zurück.


Antwort
von Steuerbaer, 48

Solange die 450.- Euro-Grenze nicht überschritten wird, könne Sie so viele Minijobs nebenher haben, wie Sie möchten. Falls die Grenze doch überschritten würde, werden Sie dann mit dem betreffenden Nebenjob über Steuerklasse 6 abgerechnet, nicht mit dem Hauptjob (weil dieser zeitlich gesehen zuerst da war).


Kommentar von NicoleMayaaaa ,

Vielen Dank :) 

Kommentar von deflorata22 ,

Das stimmt leider so nicht. . .der erste Minijob ist quasi FREI, jeder weitere Minijob muß über Steuerklasse 6 abgerechnet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community