Frage von miraay, 38

Bei Gleichung kein b angegeben?

x² - 36 = 0

Ich soll jetzt die abc - Formel anwenden aber wie ich sehe gibt's kein b? weil a = 1 und c = -36 was ist dann b ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathe, 9

Wenn man umständlich rechnen will, kann man in der abc-Formel setzen:

b = 0    und   c = 0           aber dann muss auch a = 1 gesetzt werden.

Man bekommt dann dasselbe Ergebnis heraus, als nähme man sofort
x² - 36 = 0    | +36
x²        = 36
x         = 

Wenn man mit der Formel arbeitet, macht man es sich in diesem Fall unnötg kompliziert, weil a oder b auch 1 sein können, wenn nämlich x² + x in der Gleichung steht.
Deshalb kann bei Fehlen b = 0 oder b = 1 sein. Es kommt darauf an, ob ein x dasteht oder nicht.

Kommentar von Volens ,

c = 0
ist nur als eine mögliche Setzung gedacht.

In der konkreten Aufgabe hier ist

a = 1         b = 0         c = -36

Antwort
von Hermione97, 21

wenn b nicht angegeben ist, ist b=0

Denn es ist ja egal, ob die Gleichung x^2 - 36 = 0   oder  
x^2+0*x-36 =0 ist. Das kommt ja aufs Gleiche hinaus, nämlich x^2-36=0  (denn 0*x ist immer Null)


Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 18

Warum denn die abc-Formel?

x²-36=0 | +36

x²=36 | Wurzel

x1;2=+-6

Antwort
von PeterKremsner, 24

b = 0....

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 20

Ganz einfach: 0.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten