Frage von Math98, 65

Behringer XENYX USB-Reihe als Zweigstelle?

Hallo, ich hab eine Frage zu den Behringer XENYX USB- Reihe: Ich würde gerne als Input meinen Laptop, meine Stereoanlage, ein Klinken-Mikrofon und mein Handy nutzen. Als Ausgang hätte ich die Boxen meiner Stereoanlage, meine Kopfhörer und vllt noch kleine PC-Boxen. Nun meine Frage kann ich das ganze so verkabeln, dass ich die verschiedenen Inputs auf die verschiedene Outputs ausgeben, ggf. auch zwei Input auf einen Output zusammen mischen kann und das Mikrofon-Signal in meine PC-Soundkarte einspeisen? Und würde hierfür das Behringer XENYX 302USB reichen oder benötige ich ein größeres?

Vielen Dank für die Antworten im vorraus.

Antwort
von Monster1965, 46

Mal zusammenfassen:

Inputs: Laptop über USB oder 1 Stereo-Kanal, Stereo-Anlage (1 Stereo-Kanal), Handy (1 Stereo-Kanal), Klinken-Micro (1 Mono-Kanal). Also USB, 2 Stereo und ein Mono.

Ausgänge: USB für den Laptop, Kopfhörer, Stereo-Anlage, PC-Boxen

Ein Mischpult mit genügend Anschlüssen ist nicht so sehr das Problem. Wenn du auf den einzelnen Ausgängen aber unterschiedliche Dinge hören willst, dann brauchst du für jeden nicht nur ein Anschluss, sondern auch einen Bus. Das ist ein Bauteil im Pult, das den Klang für Ausgang zusammen stellt.

Das XENYX 302 USB: Hat zu wenig Eingänge und hat nur zwei Busse.

Gerade der Wunsch mit vielen unterschiedlichen Ausgangs-Signalen macht die Lösung sehr teuer. Wenn du sagst, dass zwei verschiedene reichen würden, würde es das ganze deutlich günstiger machen.

Das billigste, bei dem es so ca. funktioniert, was du dir vorstellst, ist das hier: http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_x1204_usb.htm

Kommentar von Math98 ,

Danke für die schnelle Antwort!

Ich hab endlich auch Zeit zu antworten. Also hab ich das richtig verstanden: Die Anzahl der Busse bestimmt die Anzahl der verschiedenen Ausgangsmischungen?

Somit würde das Behringer Xenyx Q502 USB passen wenn ich höchstens zwei unterschiedliche Dinge hören will? (Vorausgesetzt dieses hat 2 Busse)

Kommentar von Monster1965 ,

Hast du richtig verstanden.

Zum Q502USB: Hat effektiv nur 1 Bus. Was geht: Das Signal vom PC auf einen Ausgang, alle anderen Inputs kannst du dann frei auf den anderen mischen. In anderen Einstellungen hat das Ding immer nur ein Bus.

Ich hab gerade etwas gesucht, nach günstigen Mischpulten mit 2 Bussen. Und ich fürchte, dass ich meine Aussage von oben korrigieren muss. Auch mit nur 2 Bussen macht es das ganze nicht wirklich besser und günstiger. Auch da komm ich auf das X1204USB von oben. Bei dem hast du dann 3 völlig unabhängige Busse. (Bei einem der drei lässt sich die Lautstärke der einzelnen Komponenten nicht, bzw. nur schlecht regeln. Sollte aber kein wirkliches Problem sein.)

Kommentar von Math98 ,

Vielen Dank für die Antwort.
Ich werde mir das ganze mal überdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community