Frage von Kemdizz, 28

Behringer Xenyx UFX 1204 oder lieber ein Audio Interface?

Hey Leute, ich hole mir das Rode Nt1-Kit Mikrofon, da ich viele Podcasts und Livestreams mache. Ich habe nach langen stöbern herausgefunden, dass ein Audio Interface als Schnittstelle zwischen Computer und Mikrofon deutlich besser geeignet ist als ein Mischpult und man das auch deutlich in der Qualität des Sounds hören kann.

Da ich in den Livestreams gerne schnell und sofort auf Einstellungen zurückgreifen würde, wie auch auf Effekte wie Stimme pitchen, verzerren usw., welches das Mischpult alles bietet, würde ich gerne eher ein Mischpult benutzen.

Dieses Mischpult ist vor allem auch im mittleren bis oberen Preissegment, würde es dennoch einem Audio Interface in der Qualität des Gesprochenen irgendwo nachstehen?

Ich bedanke mich für eure Zeit und Antworten!

Liebe Grüße Kemdiz

Expertenantwort
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 17

Ich bin sonst immer der erste, der schreibt "Nimm ein Interface". Aber schnell und in Echtzeit auf Effekte und Einstellungen zugreifen ist eben etwas, das ein Interface schlecht kann. Insofern Mischpult ganz gut.

Jetzt kommt es eben darauf an, ein gutes Mischpult zu nehmen. Kein Behringer, kein Phonic,... damit das mit der Qualität auch was wird.

Damit ich dir was empfehlen kann: Anforderungen sind: Das NT1 anschließen können und ein Effekt-Modul so wie es klingt. Noch was? Wie viel bist du bereit zu zahlen?

Kommentar von Kemdizz ,

Das Rode NT1-Kit mit seinem ganzen Potential nutzen zu können und ein Effekt-Modul sind die einzigen Anforderungen! 

Für das Mischpult wäre ich bereit bis zu 600€ auszugeben.

Liebe Grüße Kemdizz

Kommentar von Monster1965 ,

Wow, dass ist mal ein ordentliches Budget. So viel brauchst du aber gar nicht für ein Mischer ausgeben. Würde da das Yamaha MG10XU oder das Alto Live 802 nehmen.

Kommentar von noerm ,

Ich würde auch zum Alto raten, ist ein tolles Stück Technik

Antwort
von AuGus7, 7

Von Behringer rate ich dir ganz dringend ab. Ich habe mir zum recorden mal ein kleines Behringer Mischpult gekauft (ebenfalls Xenyx, die ganz genaue Modellbezeichnung weiß ich leider nicht mehr). Das war wirklich ganz ganz katastrophal! Ich hatte ein irres Rauschen drauf, egal welches Mikrofon und welche Art Mikrofon ich da dran hatte, also ich kann wirklich nichts gutes darüber sagen. Klang alles nach furchtbarer Billigaufnahme und ich fürchte bei deinen Livestreams wird das genauso klingen. Ich würde ein Audio Interface für klüger halten, vielleicht hat das nicht unbedingt lustige Effektspielereien dabei, aber das klingt halt dann einfach wie's soll, wenn du ein anständiges hast. Ich kann dir den Hersteller Focusrite empfehlen, davon hab ich mittlerweile das Scarlett Solo und da liegen in Sachen Qualität wirklich Universen dazwischen!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

Liebe Grüße

Antwort
von B4SH4, 9

Interface ! Z.b. Steinberg UR12 weil das Rode braucht ne 48+ Phantom Spannung um die Leistung rauszukizzeln. Ich nutze dies und bin damit zufrieden.

Kommentar von noerm ,

die genannten Mischpulte liefern auch Phantomspeisung, und erfüllen zudem seine Anforderungen deutlich besser als das UR12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community