Frage von Yura25, 186

Behandlungsmöglichkeiten bei Muskelriss am Ansatz (tuber ischiadicum) der hinteren Oberschenkelmuskulatur ?

Hallo, vorweg: Ich freue mich auf ein paar Hinweise und Erfahrungsberichte von Menschen, die mit einer ähnlichen Verletzung zu kämpfen haben/hatten.

Vor 4 Monaten beim Training habe ich mir vermutlich einen Muskelriss zugezogen und zwar am Sitzbeinhöcker genau unter der Po Falte. Hört sich lustig an, ist aber gar nicht spaßig. Das ganze ist beim Spagat passiert. Es lautes Knacken war zu vernehmen sowie ein sofortiger Funktions- und Kraftverlust des Muskels. Ein Hämatom hat sich nicht gebildet.

Bin 3 Wochen gehumpelt und hab natürlich auch einen Sportarzt aufgesucht, der mir ein MRT verschrieben hat. Termin nach 6 Wochen bekommen. 3 Wochen später dann Rücksprache mit dem Arzt und der Diagnose: Nichts auf dem MRT zu sehen, muss eine Zerrung sein....

Ich habe 3 Monate mit Sport pausiert und nichts gemacht. Allerdings habe ich immer noch Schmerzen. Inbesondere beim Sitzen, egal ob ich Auto fahre, in der Uni sitze oder am Schreibtisch hänge. An Sport ist auch jetzt nur in Maßen zu denken. Ich bin Leistungssportlerin (Kampfsport) und das ist sehr frustrierend. Vorsichtiges Dehnen tut schon weh. Die Schmerzen treten auch auf, wenn ich das Bein gestreckt vor mir anheben möchte oder mich bücke.

Vielleicht kann mir jemand sagen, welche Übungen man im Rahmen einer Physiotherapie macht. Mir wurde leider keine Therapie verschrieben, da ich ja keinen Befund über das MRT hatte.... Es wurde beim MRT kein Kontrastmittel gespritzt.

Aber eine Zerrung ist es ganz sicher nicht. Nicht mit einem knallenden Geräusch und einem noch immer anhaltenden Druck und Schmerzgefühl am Sitzbeinhöcker ... Ich lese sehr viel zu Muskelansatzverletzungen am tuber ischiadicum und das passt auch auf den Bewegungsablauf, den ich ausgeübt habe, aber leider finde ich keine Behandlungsmöglichkeiten bzw. Übungen oder Ratschlägen, wie mit der Verletzung umzugehen ist.

Danke im Voraus.

Antwort
von Maritalinachen, 123

Ich habe mir vor einem Jahr einen Muskelfaserriss an der Hüfte zugezogen, der aber auf den MRT nicht erkannt wurde, weil nicht tief genug geguckt wurde. Beim zweiten Mal wurde es dann gefunden. Ich habe jetzt nach einem Jahr immer noch Beschwerden. Aber bei hat Krankengymnastik geholfen, sonst nichts. Außer schonen. Allerdings spiele ich seit zwei Monaten trotz der Schmerzen wieder Fußball, weil es einfach nur so deprimierend war, so lange keinen Sport zu machen. Ich würde dir also Krankengymnastik empfehlen. Das mit der fehlenden Diagnose müsste eigentlich kein Problem sein. Du kannst dir beim Arzt, wenn du ihm erklärst was los ist, ein Rezept holen.

Gute Besserung

Antwort
von Ludwig1945, 131

wenn du die Fußballer oder andere Sportarten anschaust, haben oft eine stützende Hose an.

Besonders AET schau ins Internet...

Aber dran denken sehr langwierig.

Servus LR

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community