Behandlung im KH ohne Benachrichtigung der Eltern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, kannst du in so einem Fall wahrscheinlich nicht. Auch wenn dir viele jetzt sagen werden das die Eltern wegen der Schweigeplficht NICHT benachrichtigt werden dürfen.

Das stimmt aber nur so halb. Klar gilt auch bei Kindern und Jugendlichen die Schweigepflicht. Aber es gibt auch noch so was wie eine Fürsorgepflicht des Arztes. Und je nach deiner Reife und dem Krankheitsbild wird er eben doch die Eltern informieren. In dem Fall finde ich das auch richtig.

Was nicht gut ist, ist das dich dein Vater anmotzt. Damit hilft er dir nicht, im GEgenteil.

Aber du solltest dich in psychologische Behandlung begeben, denn du bist krank. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber du willst ja deine Wunde auch verartzen lassen, willst das sie heilt. Warum ist dir dann deine Seele so wenig wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
23.10.2016, 21:29

Ich habe schonmal eine achtwöchige stationäre Therapie (vor etwa einem dreiviertel Jahr) gemacht und würde das gerne nochmal machen, da ich das nun besser für mich nutzen könnte (war damals nicht so ganz freiwillig) aber ich werde mir jetzt erstmal eine(n) Therapeutin/-en suchen. Ich denke nämlich nicht, dass ich ohne ambulante Therapieversuche dazwischen eine zweite stationäre Therapie machen darf oder?

0

Nein das kannst Du nicht verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Selbstgefährdung durch selbstverletzendes Verhalten werden die Eltern ganz sicher benachrichtigt. Das ist auch völlig richtig. Du hast Dich ja nicht unter Kontrolle, es müssen andere für Dich sorgen. Du zeigst durch Deine Selbstverletzung, dass Du dazu nicht in der Lage bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war letztens auch in einer Notaufnahme, weil ich leichte Taubheitsgefühle in der Hand hatte, und meine Eltern wurden nicht benachrichtigt. Also ich habe einen Arztbrief mitbekommen, für meinen Hausarzt, aber den hätte ich meinen Eltern ja nicht zeigen müssen. Hätte ich es so gewollt, dann hätten meine Eltern nichts mitbekommen. Bin auch 16 Jahre alt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
23.10.2016, 19:25

das ist so blöd, glaube das hängt oft vom Arzt ab und da kann ich ja vorher nicht wissen was passiert :/

0

Nein, Dein Vater wird benachrichtigt, da Du minderjährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
23.10.2016, 17:40

War jedoch auch mal in Begleitung der Eltern eines Freundes dort und da wurde mein Vater nicht benachrichtigt

0
Kommentar von qqquestionnn
23.10.2016, 19:25

Nein, die wussten, dass es nicht meine Erziehungsberechtigten waren

0

Das kommt darauf an wie der Arzt drauf ist. So ist meine Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?