Frage von AK1997, 19

Begrüßungsgeld in Bremen?

Ich habe gelesen, dass man "Umzugsgeld" bekommt, wenn man als Student von einer beliebigen Stadt nach Bremen ziehen muss. Ich werde ab dem 01.10.16 in Bremen wohnen und dort dann an der Uni Bremen studieren. Meine Frage ist nun wie das mit dem Begrüßungsgeld genau abläuft und wie man dieses beantragen kann. Vielleicht hat ja jemand von euch mal damit Erfahrung gemacht.

Antwort
von borntobechild, 15

Hier ausfüllen:

https://www.bsu.uni-bremen.de/bg/antragbg.php

Falls gewünscht hier die Bedingungen lesen:

http://www.uni-bremen.de/bsu/antrag-auf-begruessungsgeld.html

Kommentar von AK1997 ,

Brauchen die denn keinen Nachweis darüber das ich nach Bremen gezogen bin? Den ich habe bisher nur den Mietvertrag abgeschlossen.

Kommentar von borntobechild ,

Nun, sie schreiben, dass (angeblich) die Beibehaltung des alten Wohnsitzes überprüft wird. dafür müssen sie Zugang zu Meldeauskünften haben. 

Demzufolge solltest du erst dann den Antrag stellen, wenn du dich nach Bremen ummeldest. dann ergibt sich das aus dem Melderegister.

Sollte das wider Erwarten nicht klappen, kannst du deine Meldebescheinigung immer noch nachreichen, die müssten sich in dem Fall bei Dir melden.

Kommentar von borntobechild ,

Ach ja, soweit ich weiß, erhebt Bremen eine Zweitwohnsitzsteuer, die du zahlen müsstest, wenn du nicht deinen Hauptwohnsitz nach Bremen verlegst und deine Bude als Zweitwohnsitz nutzt.

Die Verlegung des Hauptwohnsitzes von den Eltern weg kann aber auch Auswirkungen auf bestimmte Versicherungen haben, da du dann möglicherweise bei einigen Versicherungsarten nicht mehr bei deinen Eltern versichert bist. Solltest du mal prüfen (lassen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community