Frage von nanpan,

Begründung für deutsche Staatsangehörigkeit?!

Hallo, ich beantrage bald die deutsche Staatsangehörigkeit und muss unter anderem angeben aus welchen Gründen ich dies tue. Hauptsächlich mache ich es, da ich die doppelte Staatsangehörigkeit haben kann und bei Aulandsreisen leichter Visum bekomme.

Jedoch versteht sich von selbst, dass dies sicher eher banale Gründe sind. Hat jemand bereits Erfahrung damit oder nen Tip was man als Begründung nennen kann?

Ich danke schon mal für evtl. gute Vorschläge....

Antwort von flipflop999,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich würde antworten, dass du dich inzwischen(weiß ja nicht wie lange du hier schon lebst) eben als Deutscher fühlst, dass du dein restliches Leben hier verbringen möchtest und deine Zugehörigkeit zum deutschen Volk auch durch einen deutschen Pass ausdrücken willst.

Kommentar von pb1791,

Er ist scharf auf den Vorteil, dass ist sein Motiv und kein anderes...

Kommentar von mineiro,

So sehe ich das auch!

Kommentar von JadeDaemon,

Die Gründe des Fragers stehen nicht zur Debatte. Und ich finde, das dieser Grund den flipflop999 genannt hat, wirklich sehr einleuchtend klingt (auch wenn es eventuell nicht die Wahrheit ist). Unnütze Kommentare die nichts zur Klärung beitragen sollten nicht sein. Wollt ihr schließlich auch nicht, oder?

Kommentar von flipflop999,

richtig!

Kommentar von nanpan,

Erstmal danke für deine äusserst hilfreiche Antwort! Und zu den anderen: Ich lebe seit 20 Jahren in Deutschland, zahle fleissig meine Steuern und bin noch nie Arbeitslos gewesen oder bin der Staatskasse sonst in irgendeiner Weise zur Last gefallen! Ich finde eure Urteile bringen rein gar nichts und Ihr kennt auch gar nicht meine Umstände um so offen hier über mich richten zu wollen!

Und zu dem SCHARF AUF DEN VORTEIL! Vielleicht siehst du es mal so, dass ich evtl. in der Hinsicht IM NACHTEIL bin obwohl ich hier aufgewachsen bin und eigentlich gerne die gleichen Möglichkeiten hätte wie meine Mitbürger?????

Kommentar von Marubeni,

Da hast du doch schon deine Begründung: Wohnort über 20 Jahre in Deutschland etc., daher Gleichstellung mit den übrigen Mitbürgern gewünscht inkl. aller Rechte und Pflichten.

Kommentar von nanpan,

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :-D Vielen Dank Marubeni

Antwort von tabeah,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich finde deine "Gründe" schon recht dreist und würde deinen ANtrag sofort ablehnen

Kommentar von mineiro,

Da kann ich nur zustimmen!

Kommentar von nanpan,

Mal gut dass ich das Recht auf freie Meinungsäusserung wie IHR bereits jetzt habe....... ;-)

Antwort von seefrank,

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann möchtest Du gerne die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Okay. Allerdings solltest Du dann auch bereit sein, die andere Staatsangehörigkeit abzugeben. Bist Du das?

Antwort von JadeDaemon,

Eigentlich sind in Deutschland keine doppelten Staatsbürgerschaften erlaubt, sie werden nur geduldet, bzw. in Ausnahmefällen akzeptiert. Z.B. wenn du die Staatsbürgerschaft eines Landes hast und diese nicht abgeben kannst, weil das Land es nicht erlaubt.

Ich weiß ja nicht ob der Grund (-> leichter an Visum kommen) wirklich so passend ist. Allerdings kann ich dir leider auch keinen überzeugenden Grund nennen. Sorry.

Kommentar von nanpan,

Es gibt Ausnahmefälle und bestimmte Abkommen zwischen Deutschland und einigen Staaten die noch die Dopellte Staatsbürgerschaft ermöglichen.

Antwort von LateKnight86,

Sag doch das du gern Mitglied der Dichter und Denker werden willst

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community