Frage von smile0515, 223

Begründung der Einbürgerung?

Hallo Leute,

ich wollte Morgen den Antrag zur Einbürgerung einreichen, doch bin Mir nicht sicher , ob der Text den ich geschrieben hat gut ist oder gar Fehlerfrei ist. ( Recht schreib Probleme ;S)

Danke im Vorraus.

****Begründung #### Einbürgerung ********

Ich beantrag die deutsche Staatsbürgerschaft, weil ich in Deutschland habe mein Universitätsstudium abgeschlossen. Im Anschluss habe ich als Arzt eine Anstellung gefunden. Ich bin mit meinem Beruf sehr glücklich und kann mir vorstellen, langfristig hier zu arbeiten.

Ich habe zwei Kinder, die hier geboren sind. Ein Sohn geht hier zur Schule und kennt nur das Leben und Bildungssystem in Deutschland.

Meine Familie und ich sind hier verwurzelt und können uns nicht vorstellen, in einem anderen Land zu leben. Wir fühlen uns in Deutschland mit unserm deutschen Freundeskreis sehr wohl einheimisch.

Deutschland ist zu meinem Heimatland geworden. Deutschland ist zu meinem Lebenspunkt geworden. Wir schätzen, genießen und bewundern die deutsche Freundschaft, Korrektheit, Ordnung, Gerechtigkeit und Demokratie. Wir verehren sehr, die Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz. Meine Familie und ich können uns in Deutschland menschlich, gesellschaftlich, wissenschaftlich und beruflich verwirklichen. Ich identifiziere mich mit der Deutschen Lebensweise und Ordnung und möchte meine Zukunft in diesem Land aufbauen und meinen Beitrag zum Wohlstand leisten.

Ich freue mich ein Teil Deutschlands sein zu dürfen.

Antwort
von murialp, 181

Ich hoffe, dass ich mich nicht vertippt habe :)

"Ich beantrage die deutsche Staatsbürgerschaft, da ich meine Studium im Fachbereich Medizin hier abgeschlossen habe. Im Anschluss an mein Studium habe ich eine Stelle als Arzt bekommen und bin mit meiner Berufung äußerst zufrieden. Aufgrund dessen kann ich mir hier einen langfristigen Aufenthalt vorstellen. 

Des Weiteren wurden meine Kinder hier in Deutschland geboren, weshalb mein Sohn auch hier auf die Schule geht. Daher ist er lediglich mit dem deutschen Bildungssystem und dem Leben hier vertraut. 

Wir, als eine Familie, die sich in Deutschland verwurzelt ist, fühlen uns in unserem deutschen Freundeskreis aufgenommen. 

Deutschland ist somit zu meiner Heimat geworden, die ich angesichts der vorherrschenden Ordnung, Gleichheit und Gerechtigkeit sehr bewundere und schätze. Als Familie können wir unserem Streben nach Selbstwirklichung, sowohl in gesellschaftlicher als auch beruflicher als auch menschlicher Hinsicht, nachkommen. Deutschland und die deutsche Kultur sind Teil meiner Identität geworden. Daher möchte ich auch in Zukunft zum Wohlstand dieses Landes beitragen."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten