Frage von Helpme148, 43

Begrenzung bei Touristenvisum in Thailand?

Hallo Ich würde gerne dieses jahr das dritte mal nach Thailand reisen und möchte jetzt wissen ob ich ein Visum beantragen muss oder ob ich das 30 tägige Touristenvisum bekommen würde. Gibt es da eine jährliche Beschränkung?

Antwort
von vitus64, 26

Das war überhaupt kein Visum, sondern es handelt sich um eine visafreie Einreise.

Wenn sich die Rechtslage diesbezüglich nicht geändert hat (ich wüsste jedenfalls nicht davon), ist die Anzahl der Einreisen auf diesem Weg unbegrenzt.

Es gibt Leute, die Jahrelang in Thailand leben, indem sie einmal im Monat aus- und wieder einreisen.

Tipp:
Man kann auch ein Visum bekommen und mit dem darf man sich dann 3 Monate im Land aufhalten.

Antwort
von Lottl07, 24

Für deinen 30tägigen Aufenthalt brauchst du kein Visum. Erst wenn du länger bleiben willst kannst du eins beantragen oder du reist nach 30 Tagen kurz aus, nach Kambodscha oder Mayanmar, je nach dem wo du Urlaub machst und die Ausreise am kürzesten ist.

Nach wieder Einreise kannst du wieder 30 Tage bleiben. Du musst aber im "Ausland" einen Tag bleiben, also Übernachten.


Antwort
von bjc51, 19

Bei jeder Einreise auf dem Luftweg bekommst Du auf jeden Fall eine 30-tägige Aufenthaltserlaubnis (kein Visa!) ab Ankunftstag, egal wie oft im Jahr. Bei einer proforma-Ausreise ins Nachbarland, bekommst Du bei Wiedereinreise auf dem Landweg jetzt wohl auch wieder die 30 Tage. Zeitweise waren es bei Landeinreise nur 15 Tage und wurde auch zudem unterschiedlich gehandhabt, je nach Grenzübergang bzw. Grenzbeamten. Ein Aufenthalt von mindestens einem Tag ist mir völlig unbekannt und müßte wohl neu sein, aber ich bezweifel das sehr. 

Bei einem vorher bei einer thailändischen Auslandsvertretung beantragten Touristenvisa bekommst Du 60 Tage. 90 Tage bei einem Nonimmigrant-Visa bekommst Du nur unter besonderen nachweispflichtigen Auflagen (Typ "O" z.B. bei verwandtschaftlichen Bindungen oder Typ "B" für Buisness). Aber dabei immer beachten, der Paß muß bei Einreise in Thailand immer noch mindestens 6 Monate gültig sein!

Kommentar von bjc51 ,

Hier noch ein interessanter bloc zu diesem Thema auf Grund der Info von @pluggy. Also grundsätzlich sind seit Ende 2014 die Grenzbeamten an den üblichen Visa-Run-Grenzen zu den Nachbarländern angehalten, diese betrugsähnlichen Praktiken durch überwiegend fragwürdige, unerwünschte Ausländer zu unterbinden, nämlich sich einen Daueraufenthalt in Thailand ohne Visa zu erschleichen. Nicht betroffen sollen allerdings davon Touristen sein, die als "richtiger" Tourist aus ihrem Heimatland zum dritten Mal im Jahr ohne Visa nach Thailand einfliegen. Daß es sich um keinen auf Dauer in Thailand lebenden Ausländer handelt, ist ja eindeutig aus den Stempeln im Paß ersichtlich. Es ist daher sehr, sehr unwahrscheinlich, daß einem solchen Touristen am internationalen Airport in Bangkok die 30 Tage Aufenthaltsrecht verweigert wird und dieser wieder zurückgeschickt wird. Aber in Thailand ist nie nichts auszuschließen, deswegen wer 100 % auf der sicheren Seite sein will, sollte vielleicht vor der 3. Einreise sich besser doch ein Touristen-Visa besorgen...

http://www.thailand-spezialisten.com/2016/03/16/visa-run-thailand/

Antwort
von pluggy, 15

Seit der Militaerregierung ist die Nutzung der visumfreien Einreise auf 2mal begrenzt.  Die Zeiten, dass man mit diesen Visa-Runs sich einen Daueraufenthalt  "erschleichen" konnte, sind vorbei.

Ich wuerde dir zu einem Visum raten, um keine Probleme zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community