Beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das könnt Ihr deutlich einfacher haben:

Schriftlich anfordern, denn Dein Stiefvater wird wahrscheinlich keine bekommen.

Wenn überhaupt, wird eine neue Urkunde ausgedruckt.

Außerdem, was hindert Deine Mutter daran, mit Dir gemeinsam den Ausweis zu beantragen und dort Deine Geburtsurkunde zur Ansicht vorzulegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird er nicht bekommen; er hat keine Erziehungsberechtigung. Entweder Mama oder Papa

ab 16 bist du verpflichtet einen Perso zu besitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuisaaKmmlbrgr
03.10.2016, 21:46

Er ist erziehungsberechtigt, er kann dies durch Papiere vom Gericht bestätigen 

0

Zwei Dinge.

1. Dein Stiefvater kann nicht Erziehungsberechtigt sein, da das BGB die Sorgeberechtigten/Erziehungsberechtigten genau bestimmt.. Daraus ergeben sich zwangsläufig Problematiken, die das Verhalten deiner Mutter erklären könnten.

Entweder ist er dein leiblicher Vater (der Grund der Heimlichtuerei würde sich aber nicht erschließen) oder er hat dich Adoptiert und ist rechtlich gesehen dein Vater geworden. Damit währe er tatsächlich Sorgeberechtigt.

2. Gehe mit deinem "Stiefvater" zum Standesamt und beantrage Einsicht in dein Geburtenregister. Spätestens dann weißt du warum deine Mutter bei diesem Thema so komisch ist. Eine neue Urkunde wird dir dort auf Antrag auch ausgestellt.
 

3. Da du bereits 16 Jahre alt bist, hat du einen Rechtsanspruch auf eine Urkunde und das Standesamt ist auch gem. § 62 (1) letzter Satz PSTG verpflichtet dir diese Urkunde auszustellen und dir Einsicht zu gewähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso rückt deine mutter dein dokument nicht braus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuisaaKmmlbrgr
03.10.2016, 21:44

Ich weiß es nicht, sie benimmt sich komplett daneben.

0