Frage von Bruehlmaster, 54

Beginnt so eine Depression?

Hey Zusammen Seit einiger Zeit fühle mich irgendwie antriebslos und finde kaum mehr Motivation. Es fällt mir schwer, mich länger auf eine Sache zu fokussieren und Dinge, die mir früher Spass bereitet haben, kommen mir heute reizlos vor. Mein Tagesablauf ist extrem unstrukturiert und besteht hauptsächlich daraus, auf den Abend zu warten. Ich mache mir Vorwürfe, weil ich mich nicht zusammenraffen kann, was mich zusätzlich lähmt. Zudem mach ich mir unnormal viele Gedanken darüber, wie andere Leute über mich denken und ich kann mich niemandem anvertrauen. Könnten dies Anzeichen einer Depression sein?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von einfachichseinn, 6

Das kann sehr gut sein. Es kann aber auch nur eine vollkommen normale Phase sein.

Es kann auch sein, dass das körperliche Ursachen hat.

Wobei es ganz oft so ist, dass Betroffene einer Depression gar nicht wirklich wahrnehmen, dass sie krank sind.

Sie sehen sich nicht, als müde und antriebslos an. Sie machen sich an einem Abend viele Vorwürfe, weil sie wieder nichts gemacht haben und weil sie so faul sind...
Das gilt natürlich nicht für alle, aber das lässt sich bei vielen Patienten beobachten.

Wenn ich du wäre, würde ich vorsichtshalber mal zum Arzt gehen. Dieser kann dich körperlich untersuchen und dir eine Überweisung ausstellen.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 4

Obwohl ich mir ein dieser Stelle keine Diagnose zutraue (das kann ohnehin nur eine Fachperson) muss ich sagen, dass deine Symptome nach einer klassischen Depression klingen.

Depressionen sind an objektive Kriterien festgemacht. Diese werden im internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 festgehalten. Dabei wird zwischen 2 Haupt- und 7 Nebensymptomen unterschieden. Für eine Depression müssen min. 2 Haupt- und 2-3 Nebensymptome während 2 Wochen dauerhaft in ausreichender Stärke vorhanden sein.

Hauptsymptome gemäss ICD-10 sind:
- Freudlosigkeit und/oder Interessensverlust
- Stimmungseinengung und/oder das Gefühl der Gefühlslosigkeit
- Antriebslosigkeit und/oder erhöhte Ermüdbarkeit

Nebensymptome gemäss ICD-10 sind:
- verminderter oder verstärkter Appetit (meist vermindert)
- vermindertes Konzentrationsvermögen
- vermindertes Selbstwertgefühl
- Suizidgedanken
- Hoffnungslosigkeit
- Schuldgefühle
- Schlafstörungen

Deine Symptome passen also hervorragend in diese Kriteren. Bezeichnend ist auch, dass du dich nicht mit blossem Willen aufraffen kannst. Dies macht eine Depression aus, wenn man trotz allem guten Willen es trotzdem nicht fertig bringt.

Ich rate dir dringend eine Fachperson (Psychiater/Psychologe) aufzusuchen.

Antwort
von Amy2702, 14

Kann sein muss aber nicht!! Warte noch ein bisschen ab das kann auch nur eine Phase sein und sprich mit jemandem darüber das ist extrem wichtig!!
Ich hoffe dir gehts bald besser ;)
LG Amy

Antwort
von blackjoker3, 33

Versuche einfach mehr mit deinen Freunden etwas zu unternehmen. Deine Freunde werden dich unbewusst motivieren ;)

Antwort
von Hami5000, 20

Nein, mein Tagesablauf besteht auch so ziemlich aus random stuff und manchmal habe ich gar nichts zu tun. Das sachen die früher spaß machten mal langweilig werden ist klar. Einfach was neues finden und ziele setzen. Habe auch manchmal wochen wo alles schief läuft und ich mir dann vorwürfe mache. Einfach verdrängen. Only feeling low when youve been high. xd

Kommentar von Hami5000 ,

was ist hast du ein problem mit meiner antwort?

Antwort
von julius1963, 29

Absolut ja. Also wirke dem entgegen, indem Du Dich aufraffst und Dir neue Ziele im Leben suchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten