Frage von bubert02, 40

Beginnt der Kündigungsschutz nach Ende der Probezeit?

Moin. ich hab gerade eine Ausbildung begonnen und gerade meine Probezeit hinter mir . Ich höre aber immer öfter , dass meine ´´ Probezeit´´ gar nicht endet im eigentlichem Sinne , da der gesetzliche Kündigungsschutz erst nach 6 Monaten gilt . Meine Probezeit dauerte 3 Monate. Ich kann also immer noch ohne Angaben von Gründen gekündigt werden bis der Kündigungsschutz greift, ohne Angabe von Gründen ? oder wie läuft das ?

Antwort
von ChristianLE, 11

Auszubildende besitzen nach Ablauf der Probezeit automatisch einen besonderen Kündigungsschutz, d.h. der Ausbildende kann hier nur außerordentlich kündigen (§ 22 BBiG). 

 

Antwort
von Rendric, 28

Wenn du nur 3 Monate Probezeit hast, dann ist sie danach auch um. Das heißt, beide Seiten müssen fristgerecht Kündigen und der Arbeitgeber muss auch Gründe angeben.

Kommentar von Familiengerd ,

Das heißt, beide Seiten müssen fristgerecht Kündigen und der Arbeitgeber muss auch Gründe angeben.

Das ist - nach deutschem Recht - falsch!

In der Ausbildung darf der Arbeitgeber nach der Probezeit nur noch fristlos aus wichtigem Grund (Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Ausbildungsverhältnisses) kündigen.

Der Auszubildende kann das selbstverständlich auch; daneben kann er mit einer Frist von 4 Wochen ordentlich kündigen, wenn er die Berufsausbildung ganz aufgeben oder in einem anderen Beruf fortsetzen will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten