Beginnende Depression?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Jenny6654,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Hallo Jenny

Es ist an dieser Stelle muss man vorneweg nehmen, dass keine Ferdiagnosen möglich sind. Das was wir tun können ist, dir Anhalspunkte zu geben damit du dich entscheiden kannst die professionelle Hilfe zu holen oder nicht.

Das was du beschreibst gehört zu den klassischen Symptomen einer ernsthafen Depression. Freudlosikgiet, Interessensverlust, verminderte bzw ausfallende Libido, Motivationslosikgeit, Antriebsstörungen etc. sind alles klassische Symptome.

Ich gebe dir nun einen Überblick über die wissenschaftlichen Diagnosekriterenen. Diese sind im internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 aufgeführt. Damit es zu der Diagnose  Depression kommt müssen mind. 2 der folgenden Haupt- und mind. 2 der folgenden Nebensymptome während mind. 2 Wochen dauerhaft und in ausreichender Stärke vorhanden sein.

Hauptsymptome gemäss ICD-10 sind:
- Antriebslosigkeit und/oder erhöhte Ermüdbarkeit
- Freudlosikgkeit und/oder Interessensverlust
- Stimmungseinengung bis hin zum Gefühl der Gefühlslosigkeit

Nebensymptome gemäss ICD-10 sind:
- Schlafstörungen
- verminderte Konzentration
- psychomotorische Aktivierung oder Hemmung
- Hoffnungslosikgkeit bzw. negative Zukunftsperspektive
- Suizidgedanken
- Schuldgefühle
- Veränderung des Appetits

Falls du unter dieses Symptomen leidest, konsultiere unbedingt eine Fachpersonen, also einen Psychiater oder Psychologen. Du kannst dich auch zunächst an deinen Hausarzt wenden welcher dich anschliessend einer solchen Fachperson überweisst. Je früher Depressionen behandelt werden umso besser sind die Heiligungsaussichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenny6654
29.09.2016, 14:07

Danke für deine ausführliche Antwort.
Ich kenne die Haupt -und nebensymptome ( hab auch beruflich damit zu tun)
Ich hab es die ganze Zeit verdrängt und gehofft es wird irgendwann von selbst besser aber das ist es nicht. Im Gegenteil es wird immer schlimmer.. Ich gehe heute zu einem Arzt aber ich weis nicht wie das dann ablaufen soll.. Überweisung klar aber krankschreiben oder sowas? Ich muss in meinem Beruf immer nett , freundlich usw sein ( Pflegeberuf mit sehr reichen bw) und in letzter wir beschweren die sich sogar das ich so kaputt wirke .. Ich hoffe bloß das ich irgendwann wieder glücklich sein kann..

Ich fühle mich oft einfach nur leer.. Ohne Emotionen.. Ich glaube wenn ich zu dieser Zeit nen Anruf kriegen würde das ein naherstehender Mensch gestorben ist wäre es mir egal.. Und manchmal könnt ich einfach grundlos heulen.. Ich möchte das nicht mehr

0

Hallo Jenny,

Du brauchst sofort Hilfe, also gehst Du direkt zum Facharzt für Psychiatrie. Das sind Spezialisten bei Depressionen,  die sich gut behandeln lassen. 

Sag in der Anmeldung,  wie Du Dich fühlst, daß Du nicht mehr kannst. Lass Dir beim Arzt eine Krankenhauseinweisung ausstellen. Suche zu Hause in Ruhe nach einer Klinik, die Dich anspricht. Wenn das alles zuviel ist, rufe den sozialpsychiatrischen Dienst Deines Wohnorts an. Sie helfen Dir.

Suche Dir eine Psychologin, das kann lange dauern. Es gibt sehr viele kranken Menschen, die Hilfe suchen. 

Liebe Jenny, Depressionen lassen sich überwinden, gute Besserung. 

ruckteschell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenny6654
29.09.2016, 08:13

Vielen Dank für deine liebe Antwort.. Ich habe heute einen Termin bei meinem Hausarzt und werde ihm alles erzählen

0

Depressionen ist gut möglich! Dem Atzt würde ich es eigentlich genau so erklären wie du es hier getan hast!

Depression ist ein richtiger scheiß! Ich würde dir empfehlen ein paar Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und oder Mediation zu lesen. Falls du paar Buchtipps benötigst kann ich dir welche gebe. Des Weiteren kann ich mir vorstellen, dass dir Meditation helfen könnte. Deshalb würde ich an deiner Stelle mit Meditation anfangen und mir gegebenenfalls einen Lehrer oder eine Gruppe suchen.
Es kann auch sein, dass das ganze auf Grund von Stress entsteht! Dann solltest du dich mit dem Thema Stressbewältigung beschäftigen. Dazu gibt es verschiedene Bücher und auch Websiten wie http://stress-abbauen.org

Gruß Micha :)
Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige haben es schon geraten, und ich möchte mich dem anschließen:

Geh zu einem Arzt!

Entweder zu deinem Hausarzt, wenn du einen hast.
Oder du holst dir einen Termin beim Facharzt für Psychiatrie.

Du brauchst da nicht viel erklären! Sag einfach, dass es dir seit einiger Zeit echt nicht gut geht! Der Rest ergibt sich im Gespräch!

Ich wünsche dir guten Mut und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die idee zum arzt zu gehen ist die richtige entscheidung.

erzähl ihm einfach frei raus wie es ist. du hast es hier ja auch sehr deutlich beschrieben.

Ärzte sind profis, da brauchst du dich nicht zu schämen. Ob du depressionen hast kann dann am besten der arzt beurteilen, das kann man ernsthaft nicht sagen nach einem kurzen text. auf jeden fall bist du wohl sehr unglücklich,

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenny6654
29.09.2016, 06:53

Ich hab Angst das er mir nicht glaubt.. Es wird auch immer schlimmer.. Ich kann den Haushalt kaum machen weil ich weis auch nicht.. Ich hab keine Kraft dazu.. Und wenn ich auf Arbeit bin könnte ich nur heulen, weil ich eigentlich nicht mehr will... Ich will überhaupt gar nichts mehr

0
Kommentar von Jenny6654
29.09.2016, 08:15

Oki danke

0

Was möchtest Du wissen?