Frage von Lissy72, 44

Beginn der Wechseljahre - wie lange noch auf Periode warten?

Hallo,

ich bin 44 und meine Periode kam bisher immer regelmäßig. Ich nehme keine Verhütungsmittel, da ich schon seit Jahren keine sexuellen Kontakte mehr habe. Jetzt ist die Periode seit 10 Tagen überfällig, obwohl ich schon seit zwei Wochen die typischen Anzeichen dafür habe. Seit ein paar Tagen habe ich auch Unterleibsschmerzen, die bis in die Beine ausstrahlen, ein starkes Spannungsgefühl in den Brüsten sowie Übelkeit. Noch vor einigen Wochen war ich beim Gynäkologen zur Krebsvorsorge. Neben Abstrich nehmen hat er mich auch abgetastet. Seinen Worten nach fühlten sich Gebärmutter und Eierstöcke unauffällig an.

Ich vermute mal, dass sich bei mir die Wechseljahre ankündigen. Wie lange sollte ich noch warten, ob meine Periode doch noch kommt oder sollte ich lieber bald zum Gynäkologen gehen?

LG Lissy

Antwort
von chris250465, 27

Es beginnt mit Unregelmäßigkeiten. Es kommen auch starke Blutungen über mehrere Tage und manchmal Wochen. Das die Brüste spannen kann auch ein Zeichen sein. Am besten mal zum Frauenarzt. Dieser Prozess kann eine Weile gehen. Aber es wird immer schlimmer. Gefühlsschwankungen, Schweissausbrüche, schlaflose Nächte und Angstgefühle. Du solltest deinen Arzt auf Osteoporose ansprechen. Mit den Wechseljahren hört auch die Produktion von Östrogen auf. Die Knochen werden brüchig. Die Haut wird faltig und die Haare dünn. Lass dich beraten. Alles Gute.

Antwort
von Fairy21, 28

Vielleicht hat sie sich einfach nur ein Stück verschoben, dass kann selbst dann vorkommen, wenn die Menstruation bisher immer regelmäßig war.

Vielleicht hast du auch eine "Hormonstörung(nicht Wechseljahre), lass mal von deinem Arzt deine Hormonwerte überprüfen, wenn du Sicherheit haben möchtest. 

Antwort
von Belladonna1971, 44

Das klingt eher nach einer hormonellen Dysfunktion. Ich würde zum Gyn gehen und es abklären lassen. Wechseljahre fallen nicht aus dem Himmel und beginnen langsam und nicht plötzlich.

Alles Gute!

Kommentar von sojosa ,

Na das kannste so aber nicht sagen. Bei mir war es so dass einfach plötzlich keine Periode mehr kam, andere Anzeichen hatte ich anfangs nicht. Nach einem Jahr war sie dann wieder da, für 2 Zyklen, dann wieder Pause für 11 Monate dann kam dann die wirklich letzte. Das ist halt bei jeder Frau anders.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Mit 44 Jahren und diesen Symptomen wäre es schon sehr, sehr ungewöhnlich. Schmerzen gehören abgeklärt!

Freuen Sie sich, wenn Sie keine Veränderungen bemerkt haben. Ich halte es für ungewöhnlich, denn durch den Hormonabfall gibt es Veränderungen. Wieviel man ihnen beibeudetet und wie man sie empfindet, ist natürlich recht individuell.

Antwort
von musso, 25

Die Regel wird unregelmäßiger, das ist normal. Aber wegen der Schmerzen würde ich zum Arzt gehen

Kommentar von Lissy72 ,

Werde ich wohl besser machen, denn die Schmerzen sind sicherlich nicht normal.

Antwort
von Step44, 24

Bei mir hat es auch so früh angefangen. Nach einer Weile hatte ich mal wieder für einige Zeit meine Periode. Mal sehr stark, mal nur ganz schwach und mit unregelmäßigen Abständen.

Es ist also nicht untypisch, wenn du jetzt schon Wechseljahrssymoptome hast.

Antwort
von sojosa, 28

Hey Lissy, es kann durchaus sein dass die Wechseljahre sich ankündigen, wenn du aber unsicher bist geh zu deinem FA. Nichts ist schlimmer als Ungewissheit, zumindest für mich. Und keiner kann dir hier ne Ferndiagnose geben.

Kommentar von Lissy72 ,

Hallo sojosa,

es wundert mich halt, weil meine Periode bisher halbwegs regelmäßig kam. Der Zyklus war höchstens mal etwas kürzer. Doch dass sich wie jetzt gar nichts tut, hatte ich noch nie.

Kommentar von sojosa ,

10 Tage Verzug sind noch nichts außergewöhnliches, aber ab Mitte 40 kann man schon damit rechnen. Jetzt kann es sein dass es unregelmäßiger wird, oder wie bei mir ein Jahr gar nichts mehr, aber auch ne Hormonstörung oder anderes ist denkbar. Wenn du sicher sein willst, lass es untersuchen.

Antwort
von feetz42, 23

Hallo junge Frau, ich kann dir nur den Tipp geben gehe nochmals zum Dock.

Ich bin zwar männlich, aber eine weibliche Bekannte von mir hatte auch solche Probleme. Ein Dock konnte ihr helfen.

Mit 44 schon Wechseljahre ? Kann sein muss aber nicht.

Kommentar von chris250465 ,

Die Wechseljahren kommen langsam. Meist beginnt es Mitte der 40er. Bis man sie merkt und als solche diagnostiziert, ist(Frau) schon mittendrin.

Kommentar von sojosa ,

Genauso kann das sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten