Frage von torria, 56

Beginn der Kündigungsfrist bei Hoteljob?

In meinem Arbeitsvertrag steht, dass während der Probezeit die Kündigungsfrist 7 Tage beträgt, ohne nähere Angabe. Läuft die Frist auch, wenn ich z. B. am Sonntag per Fax kündige, denn im Hotel ist ja immer jemand da, der die Kündigung in Empfang nehmen kann, bloß vielleicht nicht die Geschäftsführung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 28

Das Fax kannst Du schicken wann und zu wem Du willst, es ist wirkungslos. Nach § 623 BGB ist bei einer Kündigung die Schriftform zwingend vorgeschrieben. Elektronische Kündigungen wie SMS, E-Mail oder Fax sind ungültig.

Die Kündigungsfrist beginnt einen Tag nachdem der AG die Kündigung erhalten hat an zu laufen. Wenn im Hotel der Chef nicht anwesend ist, gibt es doch immer einen Vorgesetzten, dem Du die Kündigung "in die Hand drücken" kannst.

Lass Dir dann aber den Erhalt auf einer Kopie der Kündigung bestätigen.

Kommentar von torria ,

Das mit der Schriftform war mir neu, weil man einen Arbeitsvertrag ja auch mündlich schließen kann, oder nicht?

Kommentar von Hexle2 ,

Stimmt, man kann Arbeitsverträge mündlich schließen. Die Vorschrift dass eine Kündigung zwingend der Schriftform bedarf findet sich, wie gesagt,  im § 623 BGB.

Danke fürs Sternchen

Antwort
von Antitroll1234, 31

Sobald die Kündigung in den Machtbereich des AG zugegangen ist, beginnt die Frist am Tag darauf.

Besser die Kündigung persönlich dort abgeben, ein Fax kann durchaus Schwierigkeiten bereiten beweisrechtlich.

Kommentar von Hexle2 ,

 ein Fax kann durchaus Schwierigkeiten bereiten beweisrechtlich.

Ein Fax kann nicht nur Schwierigkeiten bereiten, es ist wirkungslos weil eine Kündigung zwingend der Schriftform bedarf.

Antwort
von jasmin2w, 38

In der Probezeit kannst du fristloskündigen. Danach musst du 4 Wochen davor Bescheid geben.
Bin mir aber nicht ganz sicher

Kommentar von Antitroll1234 ,

In der Probezeit kannst du fristloskündigen

Wie kommst Du denn bitte darauf ?

Grundsätzlich gilt eine Kündigungsfrist von 14 Tagen während einer vereinbarten Probezeit und ist im BGB §622 Abs.3 geregelt, vertraglich kann diese Frist anders lauten, in diesem Fall 7 Tage.

Kommentar von Familiengerd ,

"vertraglich kann diese Frist anders lauten, in diesem Fall 7 Tage."

Aber nur tarifvertraglich, nicht arbeitsvertraglich.

Kommentar von Hexle2 ,

Fristlos kann auch in der Probezeit nur aus wichtigem Grund gekündigt werden.

Gilt die Kündigungsfrist des § 622 BGB, beträgt die verkürzte Kündigungsfrist zwei Wochen. Durch anwendbaren Tarifvertrag kann diese jedoch noch verkürzt werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten