Frage von Bestchen, 115

Befruchtung ohne Eileiter?

Mir wurden dieses Jahr wegen einer Eileiter- & Bauchfellentzündung beide Eileiter entfernt. Befruchtung ist nur noch künstlich möglich. Ich will aber unbedingt wissen, wie genau das funktioniert. Von A-Z. Ob man sich dafür beim Arzt "anmelden" muss & wie das Ei entnommen wird & wie genau der Arzt das Sperma meines Partners bekommt & wann das Ei wieder eingesetzt wird & wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es so klappt & wie das mit den Kosten läuft...?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nzyvx, 42

Also es gibt verschiedene Seiten dazu, du kannst bei Kinderwunschkliniken auch einfach mal anrufen, die können dich natürlich am besten beraten und informieren.

Also die Gewinnung des Eis heißt Follikelpunktion (https://www.fertility-center-hh.de/therapien-follikelpunktion.html ), das Sperma wird entweder von deinem Partner oder einem anonymen Spender kommen. Das Ei wird dann im Reagenzglas befruchtet (ICSI oder IVF https://www.fertility-center-hh.de/therapien-ivf-icsi.html) und wenn die Befruchtung klappt, wird das Ei zwischen 24 und 72 Stunden in die Gebärmutter geschleust, wo es sich einnisten soll. Die Wahrscheinlichkeit ist glaube ich unter 50% aber das kommt natürlich auf Alter, Samen und Eiqualität usw an. Die Kosten sind hoch, aber deine Krankenkasse bezahlt dir 50% für drei Versuche IVF und ICSI, wenn du zwischen 25 und 40 bist und verheiratet. Die Kosten sind unterschiedlich bei verschiedenen Ärzten, aber ungefähr 3200€ für IVF und 3800€ ICSI.

Viel Glück!

Antwort
von Pangaea, 65

Schau doch mal hier, das ist eine gute Seite mit wissenschaftlich korrekten Informationen: http://www.familienplanung.de/kinderwunsch/behandlung/in-vitro-fertilisation/#&a...

Antwort
von Hexe121967, 61

das alles kann dir dein arzt beantworten.

Antwort
von Habanero23, 54

Dann bist du hier eindeutig falsch

Kommentar von Bestchen ,

Wie meinst du das?

Kommentar von Habanero23 ,

Das solltest du deinen Arzt fragen und keine Halbwissenscommunity

Kommentar von Bestchen ,

Ich wollte bloß Erfahrungen hören...

Ich habe den Arzt im Krankenhaus gefragt, nur war der leider immer sehr kurz angebunden.

Er meinte nur, dass das Ei entnommen & außerhalb des Körpers befruchtet wird & dann in meine Gebärmutter gesetzt wird.

Wollte seine kostbare Zeit nicht weiter beanspruchen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community