Frage von Hallo1991du, 460

Befristeter Arbeitsvertrag läuft am 30.06.2016 aus. Bereits jetzt wieder bewerben?

Hallo und guten Abend zusammen,

ich befinde mich momentan in einer etwas verzwickten Lage: Mein befristeter Arbeitsvertrag läuft zum 30.06.2016 aus. Ob es dort weitergeht mit einer Verlängerung das weiß ich erst Mitte März. Da haben wir ein Gespräch mit meiner Chefin. Bis jetzt sieht es allerdings gut aus aber ich hab noch nix schriftliches das der Vetrag verlängert wird.

Es handelt sich um eine sachgrundlose Befristung die noch nie verlängert wurde. Nun zur Frage: Soll ich mich, für den Fall das es nichts wird mit der Verlängerung bereits jetzt wieder bewerben? Ich möchte unter keinen Umständen am 01.07.2016 wieder arbeitslos sein. Diese ungewissheit ob nun verlängert wird oder nicht ist echt blöd. :-(

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 375

Selbstverständlich solltest Du Dich jetzt schon bewerben.

Es kann ja durchaus sein, dass Du einen Job findest. Dann kannst Du Deiner jetzigen Chefin sagen, dass Du wissen musst ob Dein Vertrag verlängert oder Du sogar unbefristet übernommen wirst, da Du sonst den Vertrag beim neuen AG unterschreiben musst. Du solltest allerdings, wenn Du eine Zusage erhältst und dort bleiben möchtest, sagen dass Du das schriftlich brauchst. Bitte nicht auf Versprechen verlassen. 

Wenn es vielleicht auch nicht sofort mit einem anderen Job klappt, hast Du auf alle Fälle keine Zeit verschwendet und die Chancen sind größer als wenn Du zu lange wartest.

Antwort
von Schokolinda, 314

du solltest dich auf jeden fall bewerben und auch bei der arbeitsagentur melden, um eine sperre zu vermeiden.

je mehr zeit ungenutzt verstreicht, desto höher die wahrscheinlichkeit, dass du am 1.7. keinen job hast.

und du solltest dich nicht auf mündliche zusagen verlassen, sondern ggf. einen arbeitsvertrag einfordern.

Antwort
von Allexandra0809, 336

Es wäre auf jeden Fall gut, wenn Du Dich bewerben würdest. Du kannst mit Deiner Chefin ja darüber reden. Auf jeden Fall bewerben, das ist auf jeden Fall besser.

Rein zur Vorsicht solltest Du Dich aber, wenn sich nichts anderes ergibt, bis zum 30.03. beim Arbeitsamt melden.

Kommentar von Hallo1991du ,

Ich habe bereits mit Ihr geredet da kam nur das Sie noch nix sagen kann und verwies auf das Gespräch im März. Ich habe ihr auch gesagt das ich andernfalls nun Bewerbungen rausschicken muss.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dann warte einfach mal das Gespräch ab und handle dann danach, also mit Bewerbungen und/oder Arbeitsamt.

Kommentar von Hallo1991du ,

Gut so mach ich es am besten :-)

Antwort
von aloneisallweare, 262

Aufjedenfall! Ich sag mal besser "2 jobs" als gar keinen, falls du eine Verlängerung bekommst kannst du immer noch absagen falls du was anderes findest.

Antwort
von Leisewolke, 234

warte das Gespräch mit deiner Chefin Mitte März ab . Wenn es nicht klappt, hast du immer noch 3 Monate Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community