Frage von Memmenie,

Befristeter Arbeitsvertrag -Jobcenter-wann melden?

Hallo , vieleicht kann mir einer von euch helfen. Ich (wir) beziehen ALG 2 , sind aufstocker. Ich habe einen arbeitsvertrag, der im Dez12 endet. Muss ich mich bei dem Jobcenter 3 monate vorher melden, und wenn ja, wie( persönlich oder reicht telefonisch)? Oder besteht da diese mitteilungsfrist nicht? Reicht es allein eine kopie des Vertrages zu schicken/faxen ?

Danke

Antwort von katzevic,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

du solltest persönlich dich abmelden, und dann 3 Monate vorher, dich wieder arbeitslos melden. Telefoisch würde ich das nciht machen, das gibt nur stress, wenn die das nicht vernünftig notieren.

Antwort von kluetje,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da solltest du besten so schnell wie möglich persönlich aufschlagen...

Ausweis nicht vergessen ...

Antwort von Siebenschlaf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

3 monate vor Ende des Arbeitsverhältnisses solltest du dich am besten persönlich dort vorstellig machen.

Kommentar von Memmenie,

ich habe den vertrag schon kurz nach erhalt ( august ) dort hin gefaxt. Darauf steht ja das das arbeitsverhältnis befristet ist. Reicht das denn nicht aus ? Oder muss man trotzdem selber vorstellig sein?

Kommentar von Siebenschlaf,

Trotzdem persönlich hin. Faxe verschwinden auch gern mal beim Amt.(Eigene Erfahrung)

Kommentar von Memmenie,

das ist dann aber deren problem, ein fax ist ein dokument und ist somit beweis ! Aber ich denke ich werde mich trotzdem persönlich 3 monate vorher melden. Das dort wichtige dokumente verschwinden kenne ich nur zu gut!

Kommentar von ReggaeTunes,

Im Fall der Fälle wäre es dein Problem. Denn wir, nicht die Ämter stehen (immer) in der Beweislast. Außer du hast den Wisch noch, dass das gefaxt wurde. Als Nachweis, dass du es gefaxt hast. Mittlerweile lasse ich mir immer alles quittieren, was ich einreiche. Ist es ein selnst aufgesetztes Schreiben, nehme ich ne Kopie mit, die die mir Stempeln und unterschreiben. Sind es Unterlagen, lasse ich mir einen Wisch geben, dass ich das persönlich abgegeben habe mit Stempel. Jetzt können die mich mal :)

Antwort von Weihnachtsduft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

3 Monate vor Ende deines Arbeitsvertrages meldest du dich erst mal telefonisch arbeitssuchend. Das genügt fürs Erste ... du wirst dann vermutlich angeschrieben werden und einen ersten Termin zur Vermittlung bekommen .. und wenn du den wahrnimmst, kannst du dich gleich persönlich arbeitssuchend melden. Aber wie gesagt, fürs Erste reicht es telefonisch; da musst du jetzt nicht extra zweimal hinlaufen. Ich glaube, man kann sich sogar per Mail melden, aber damit kenne ich mich nicht aus. Habe nur, als mein Vertrag ausgelaufen ist, davon etwas auf der Arbeitsamtseite gelesen.

Kommentar von Siebenschlaf,

Das ist aber verschieden bei den Ämtern. Hier bei uns muss man persönlich erscheinen.

Kommentar von Weihnachtsduft,

Ok, ich dachte, das ist überall einheitlich. Glaube auch, dass auf der Arbeitsamthomepage stand, dass es erst mal telefonisch reicht? Aber 100%ig sicher bin ich jetzt nicht

Kommentar von Memmenie,

und beim jobcenter? Arge und jobcenter sind doch verschieden.

Kommentar von Weihnachtsduft,

Dazu kann ich dir leider nichts sagen, aber ich hätte getippt, dass es da auch so ist .. du kannst dich dort ja sicherheitshalber mal telefonisch erkundigen.

Antwort von AndreasXL,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mach einen Termin bei Jobcenter und erkläre die Situation. Die 3 Monate vorher gelten.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten