Frage von PrinzSan, 72

Befristerter Arbeitsvertrag läuft im Juli aus und ich habe heute erfahren dass dieser nicht verlängert wird, Sperre beim Arbeitsamt?

Hallo,

wie oben kurz beschrieben läuft nächsten Monat mein befristeter Arbeitsvertag aus. Jetzt habe ich das problem das ich mich nicht bereits 3 Monate vor dem Ende der Frist beim Arbeitsamt gemeldet hab, da mir versichert wurde das dieser Vertrag verlängert wird. Werde ich nun für drei Monate gesperrt wenn ich mich heute beim AA melde??

Antwort
von Parhalia, 33

Wenn die Arbeitsagentur überhaupt mit ALG I zuständig wäre, ( Erfüllung der Anwartschaftszeit für ALG I ), so bekämst Du für verspätete Meldung drohender Arbeitslosigkeit in der Regel höchstens 1-4 Wochen Sperre beim ALG I .

Wichtig bei von vornherein befristeten Verträgen sind hier allgemein die Fristen zur "Meldung der Arbeitssuche".

Da aus Deiner Frage allerdings kein grobes Selbstverschulden der Nichtverlängerung eines bfr. AV hervorgeht, so wäre hier halt höchstens o.g. "Meldeversäumnis" anzusehen. ( je nach individueller Zusammengehörigkeit damit sogar mit bereits genanntem Sanktionierungsspielraum im ALG I )

Nachtrag : Wichtig war hier die "Anzeigemeldung" über das vorraussichtliche Ende des befr. AV. 

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Arbeitslosengeld, 28

Für ein Meldeversäumis gibt es keine 12 Wochen Sperre,da bekommst du max.1 bzw.2 Wochen !

Nachlesen kannst du das im Internet selber,gibst du nur mal ein ,, Sperrzeiten im ALG - 1 ",da kannst du dann die jeweiligen Sperren nach § 144 SGB - lll durchlesen.

Bei einem befristeten AV - hat man sich immer 3 Monate vorher Arbeit suchend zu melden,wenn man noch nichts schriftliches hat,denn wenn man sich dann nicht am ersten Tag ( gibt Ausnahmen ) der Arbeitslosigkeit persönlich arbeitslos meldet ( sollte man dann doch einen neuen Arbeitsvertrag bzw.Arbeit bekommen haben ),dann hat sich das für denjenigen erledigt.

Man kann dann aus Anstand bei der Agentur für Arbeit anrufen und sagen das man in Beschäftigung ist und sich die Arbeit suchend Meldung erledigt hat.

Kommentar von Parhalia ,

Richtig, bei einem befristeten AV hat man sich von vorn herein 3 Monate vor Fristablauf "arbeit suchend" zu melden, weil das Vertragsende im Grunde somit schon vorab bekannt war. ( unerheblich welcher Versprechungen auch immer...ein befr. AV. endet grundlegend mit dem Tag seiner bekannten Fristsetzung )

Kommentar von PrinzSan ,

Also kann ich davon ausgehen das ich für 3 monate gesperrt werde? Habe mich nicht beim AA gemeldet

Kommentar von isomatte ,

Nein,du bekommst max.eine Sperre von 2 x 1 Woche,einmal wegen Meldeversäumis und einmal wegen verspäteter Arbeit suchend Meldung !

Wenn du Glück hast dann wird es nur 1 Woche.

Du holst die Arbeit suchend Meldung jetzt nach,dass kannst du telefonisch oder online machen,Hauptsache du  kannst es dann irgenwie belegen das du es gemacht hast.

Antwort
von Idalaura, 36

melde dich beim Amt, es ist noch zeit, du kommst ja bevor der Vertrag ausläuft,

erkläre beim Amt, dass man dir versichert hatte, das dein Vertrag verlängert wird, und dieses nun nicht geschehen ist

ich denke, du bekommst keine Sperre, 

Kommentar von PrinzSan ,

Okay danke für deinen Rat, werde heute dort mal anrufen.

Antwort
von Hexe121967, 34

melde dich heute beim aa und warte ab was man dir dort sagt.

Antwort
von Jiggy187, 43

???

weiß das amt nicht, dass der vertrag eh nur befristet war? denke, die werden das wissen, wenn du denen gesagt hast du hast eine arbeit aufgenommen oder? wenn sie das wissen, dass du eh wieder "zurück" kommst, dann sollte es kein problem sein.

Kommentar von PrinzSan ,

Zurück ? Dies wäre das erste mal in meinem Leben das ich Arbeitslos wäre

Antwort
von Hochstapler68, 38

Das ist durchaus im Bereich des möglichen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community