Frage von h0nigbiene, 102

Befreundet mit der Ex?

Hallo liebe Leute!

Ich muss mir einfach mal was von der Seele schreiben… Und zwar folgendes:

Ich (20) bin mit meinem Freund (21) mittlerweile 5 Monate glücklich und alles läuft super. Ich habe nur ein Problem und das ist meine Eifersucht. Normalerweise bin ich kein allzu eifersüchtiger oder besitzergreifender Mensch, aber es stört mich ungemein, dass mein Freund mit seinen zwei Exen befreundet ist

Soweit kein Problem, aber eine seiner Exen ist seine beste Freundin! Die beiden erzählen sich alles, kennen sich ewig und manchmal werde ich einfach traurig, dass die beiden teilweise so viel vertrauter sind als wir. Was haltet ihr davon? Die Ex als beste Freundin? Für mich ist das sehr gewöhnungsbedürftig und ich weiß manchmal nicht wie ich damit umgehen soll. Hinzu kommt, dass ich auch ziemich gut mit ihr befreundet bin und sie sehr mag, nur eben nicht den Gedanken an sie und meinen Freund zusammen… Bin ich völlig irrational? Bzw könnt ihr mir raten was ich tun soll?

Denn jedes Mal wenn die beiden zusammen hängen, zsm tanzen (sie sind zsm in einer Tanzschule) oder Sachen erzählen, die sie schon erlebt haben, versetzt es mir einen Stich und ich muss mir Mühe geben es mir nicht anmerken zu lassen. Ich vertraue meinem Freund, aber fühle mich manchmal einfach in den Hintergrund gedrängt.

Ich hoffe ihr versteht halbwegs, was ich in diesem wirren Text versucht habe zu erklären.

Danke fürs Lesen und eure Ratschläge!

Antwort
von konstanze85, 50

Nun an sich ist eine freundschaft kein problem, sofern er nichts mehr von ihr will und sie nichts mehr von ihm, aber dass er mit ihr vertrauter umgeht als mit dir ist unpassend. Das würde mich auch stören und diesen punkt solltest du mit ihm besprechen.

Antwort
von Dominik986, 54

Ich hätte auf son Kram kein Bock. Bin aber auch der Meinung (aufgrund von Erfahrung)dass es zwischen Mann und Frau nicht sowas wie normale Freundschaft geben kann. Denn mal ehrlich entweder sind beide normal attraktiv dann kann es durchaus auch mal sein dass man Sex zusammen haben will. Oder einer ist deutlich unattraktiver, wobei es dann keine Freundschaft ist sondern eher ein ausnutzen. Gibt ja Haufenweise Frauen die gern irgendwelche Dienst von ihren guten männlichen Freunden in Anspruch nehmen und genau wissen die Kerle wollen mehr.

Sowas hat dann mit Freundschaft nix zu tun.

Ich verstehe dich aber auch nicht, hast du deinen Freund gar nicht kennengelernt? Normal lernt man sich kennen und kommt dann zusammen. Lerne ich eine Frau kennen und ihr bester Freund ist ihr Ex dann wars das zumindest gewesen mit ner Beziehung mit der Frau. Ich mein die Ex/beste Freundin ist ja nicht urplötzlich nach 5 Monaten Beziehung aufgetaucht oder?

Warum ist es jetzt auf einmal ein problem? Wenn du damit ein Problem hast (was okay ist) wieso bist du dann überhaupt eine Beziehung eingegangen?

Mir sind solche Dinger zu doof. Ich hab weibliche Freundinnen mit denen vögel ich aber auch. Wenn ich ne Beziehung habe dann vögel ich net mit denen, treffe sie dann aber idr auch gar nicht weil ich meine Zeit dann mit meiner Freundin verbringe.

Kommentar von h0nigbiene ,

Also ich weiß nicht wies mit dir ist und ob du Beziehungen aus rein praktischen Gründen eingehst. Aber ich bin in dieser Beziehung weil mein Freund der beste Mensch ist den ich kenne und ich mich in ihn verliebt habe. Und diese Gefühle sind ja nicht weniger wert wegen einer Freundschaft die er führt. Was ich sagen will: ich kann deine Art zu denken so gar nicht nachvollziehen. Nichts für ungut.

Kommentar von Dominik986 ,

Du kannst es nicht nachvollziehen dass ich gucke ob die Person die ich kennenlerne für eine Beziehung in Frage kommt? Ich kann deine Art nicht nachvollziehen einfach mit irgendwem zusammen zu kommen und dann zu hoffen dass es passt.. Hast du so gar keine Kriterien die ein Mann erfüllen muss um für eine Beziehung mit dir in Frage zu kommen?

Antwort
von Locuthos, 72

Erzähl ihm Deine Gefühle! Vielleicht kennt er ein solches Problem mit der Eifersucht und kann es nachvollziehen.

Vielleicht weiß er auch gar nicht, was er quasi bei Dir "anrichtet", wenn er sich mit seiner Ex trifft usw. Sprich mit ihm! Verheimlichen bringt nur noch mehr Probleme.

Kommentar von h0nigbiene ,

Ich habs schon mal angesprochen und er konnte es zwar verstehen und sie meinten beide dass ich mir da gar keine Sorgen machen muss und dass da nichts mehr ist. Aber es stört mich trotzdem und ich hab das Gefühl ihm das zu sagen wäre ziemlich egoistisch. Immerhin sind die beiden beste Freunde und es wäre mies das meinetwegen zu zerstören oder?

Ach keine Ahnung, ich bin echt durcheinander mittlerweile...

Kommentar von Dominik986 ,

Jetzt kannst du eh nix machen groß, weil es mies wäre. Jetzt bist du nur die Freundin die auf einmal Stress macht wegen der Ex, obwohl die Ex sicherlich nicht erst seit gestern auf der Bildfläche ist. Du hättest deinem Typen klarmachen müssen was du willst und was nicht BEVOR du mit ihm zusammen gekommen bist.

Kommentar von Locuthos ,

Natürlich kannst Du ihm nicht verbieten, sich mit seiner Ex zu treffen.

Ich würde meinem Freund einfach vertrauen, wenn er Dir schon versichert, dass Du Dir keine Sorgen machen musst. Ich versteh Dein Problem, aber denk immer dran: Immernoch Du bist seine beste Freundin, nicht sie :)

Kommentar von Dominik986 ,

Ja wie gesagt man kann lernen damit umzugehen. Aber irgendwo ist das auch ein sich verstellen. Sie muss sich anpassen damit es mit ihrem Typen weiterhin klappt?

Halte es eh für naiv anzunehmen dass sowas langfristig klappt.

Kommentar von Locuthos ,

Anpassen ...

... Oder einfach alles dafür tun, um mit ihm glücklich alt zu werden?

Kommt drauf an. Man kann nie pauschalisieren, ob eine Beziehung klappt oder nicht. Ich würde an ihrer Stelle aber noch lange nicht den Mut verlieren oder aufgeben, vor allem nicht wenn wirkliche Liebe dabei ist.

PS: @H0nigbiene, sry dass wir in der 3. Person über Dich reden! :D

Kommentar von h0nigbiene ,

@Locuthos kein Problem :D

und danke für deine Worte :)

und @Dominik986 ich denke deine Meinung bringt mir persönlich nicht viel. Möchte dir nicht zu nah treten, aber deine Art ist absolut nicht meins. Und mit offensichtlich grundsätzlich verschiedenen Einstellungen zu Beziehung, Freundschaft etc. macht es keinen Sinn über sowas zu diskutieren.

Kommentar von Dominik986 ,

Was ist nicht deine Art? Woher zu gucken ob der Partner zu einem passt? Du meinst eine Beziehung funktioniert so dass man nach ein paar Monaten dem Partner erzählt was einem stört, obwohl diese Dinge auch vor der Beziehung schon so waren wie sie sind?

Das Problem ist nicht dein Partner, sondern das Problem liegt zuerstmal bei dir.

1. Du hast einen Partner mit ner Exfreundin die er trifft

2. Du kommst damit nicht klar.

Eigentlich musst du nur einen Punkt ändern. Punkt 1 kannst du aber nicht mehr ändern sowas tut man eigentlich beim kennenlernen. Und wie gesagt als Freund wäre es mir echt zu blöd wenn meine Freundin da plötzlich ankäme mit Dingen die ich ändern solle.

Antwort
von o0turtle0o, 44

Naja...die kennen sich schon lange und das ist normal...das die viel Gesprächsstoff haben.

Aber...alles sollte er nicht erzählen...Beziehungskram sollte in der Beziehung bleiben.

Und wenn es dich stört...ist es falsch sich zurück zu halten.

Einfach mal reden und sagen was du denkst.

Du fühlst dich ja auch nur so...weil er mehr Zeit mit ihr verbringt...als mit dir.

Kommentar von Dominik986 ,

Man kann mit allen Sachen lernen klar zu kommen. Man kann auch lernen damit klarzukommen dass der Freund andere Frauen vögelt, genauso wie er mehr Zeit mit der Ex verbringt. Die Frage ist aber ob man das überhaupt will.

Wenn meine Freundin ständig bei ihrem Ex rumhängt so frage ich mich was sie dann mit mir überhaupt will, normalerweise verbringt man soviel Zeit wie möglich miteinander in einer Beziehung.

Für mich wäre das nichts..

Kommentar von o0turtle0o ,

Das haste schön gesagt...für dich und einige wäre das Definitiv nichts.

Aber wir wissen nicht...was Sie genau fühlt...ob Sie auch so denkt und ob Sie deswegen Schluss machen würde ?

Kommentar von h0nigbiene ,

Also mehr Zeit als mit mir verbringt er mit ihr auf keinen Fall. Wollte ich an dieser Stelle mal gesagt haben.

Und über die Sache mit dem Beziehungskram bleibt in der Beziehung haben wir schon mal diskutiert weil es da so Dinge gab.. Das hat er aber auch eingesehen.

Kommentar von o0turtle0o ,

Tja wenn das schon ausdiskutiert wurde...verstehe ich nit...warum du es erwähnt hast...das die über alles reden ???

dann gäbe es ja nichts schlimmes in der Richtung ;)

Kommentar von h0nigbiene ,

Ja das kam falsch da hast du Recht ;) ich meinte nur dass sie über fast alles in seinem Leben Bescheid weiß und die beiden halt so mega vertraut sind. Naja schwer zu beschreiben die Situation.

Antwort
von astroval18, 43

Ich denke dass solange du weißt, dass er nur dich liebt und es tatsächlich so ist, es egal ist mit wem er abhängt. Und falls er doch mal fremd gehen sollte, dann ist er dich sowieso nicht wert

Antwort
von mona2902, 45

Rede mit den beiden wenn dich etwas stört sie werden es bestimmt verstehen ;)

Antwort
von ISABELLxdXOXO, 20

Sag ihm wie du fühlst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community