Frage von Simmin,

Befreiung von Telefonkosten??

Wie kann man sich von Telefonkosten befreien lassen, wenn man eine kleine Rente hat und einen 100% Schwerbehindertengrad?? Wo frage ich nach, wo bekomme ich den Antrag und welche Telefongesellschaft macht das???

Hilfreichste Antwort von Reanne,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Befreiung gibt es nicht, nur einen Abschlag, der lag bis vor ca. 3 Jahren bei 6,99 €, im Schwerbeschädigtenschein muß ein "GF" stehen ab 50 %, oder ein "B" dann 100 %. Nur die Telekom macht so etwas. Antrag gibt es im Bürgerbüro Rathaus. Wenn GF oder B gibt es auch Gebührenbefreiung für die GEZ. NS: GF steht für Schwerhörig, B für blind

Kommentar von Reanne,

GF ist von mir ein Schreibfehler und muß RF heißen.

Kommentar von Simmin,

Ich Danke Dir. Das hilft mir weiter!!!

Antwort von GerdaG,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das geht nicht. Dann kannst Du halt nicht telefonieren, wenn Du es nciht bezahlen kannst.

Kommentar von DonBrush,

Sehr nette Antwort.

Kommentar von Simmin,

Was ist das denn für eine Antwort? Es ist machbar für gewisse Personengruppen.

Kommentar von GerdaG,

Nein, ist es nicht. Du bekommst allenfalls einen Zuschuss.

DonBrush, das Leben ist nicht immer nett.

Kommentar von DonBrush,

Ich weiss. Aber mit Freundlichkeit kann man es erträglich machen.

Antwort von br1969,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Telekom hält solche Dinge noch bereit. Allerdings musst Du entsprechende Dinge belegen... Ruf einfach mal dort an oder besuche sie auf der Homepage: www.telekom.de

Kommentar von Simmin,

Danke!!

Kommentar von Simmin,

Habe gerade nachgeschaut bei der Telekom. Es ist machbar mit mindesten einem Schwerbehindertengrad vo 90% etc...

Antwort von Pinki1986,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

bei der telekom gibt es sowas , weiss ich weil meine oma das hatte

Kommentar von Simmin,

Okay Danke

Kommentar von Pinki1986,

kein problem

Antwort von alexthek,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

die familie eines bekannten is komplett taub, die kommunizieren nur über fax und email und sms... die haben sonderkonditionen bei telekom und d1 ... kommt also auf die behinderung an, denk ich,.,

Antwort von dantewusstees,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn, dann geht das bei der Nachfolgegesellschaft der Deutschen Post. Ich weiß, früher konnten bestimmte Personengruppen eine verringerte Grundgebühr beantragen.

Antwort von lipso,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Beim Bürgerbüro nachfragen

Antwort von newcomer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mit einer Flat, sprich Internettelefonie zahlst du sehr wenig

Antwort von LimiteR,

must in rente sein glaub ich^^

Kommentar von Simmin,

Ich frage für eine Bekannte und die ist in Rente und 100% Schwerbehindert.

Antwort von derkleinekai,

tolle idee! ich hab diesen monat auch so wenig geld....

Antwort von ziuwari,

glauge, das gibt es nicht...

kapitalismus

Antwort von rosa19888,

wo hast du das denn gehört????

Antwort von romeo27,

ich glaube das macht keine !

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten