Frage von Michael2508, 20

Befreiung von Rentenversicherung ?

Hallo Zusammen!

Ich bin seit dem 01.04.2012 selbstständig im Bereich Versicherungen tätig und hatte zu Beginn der Existenzgründung eine Befreiung von 3 Jahren von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung gestellt (Antrag wurde angenommen). Wie kann ich mich dauerhaft befreien und wie hätte ich den Zeitraum verlängern können?

Über Tipps & Ratschläge freue ich mich und bedanke mich im Voraus hierfür.

Beste Grüße, Michael:-)

Antwort
von Konrad Huber, 13

Hallo Michael2508,

Sie schreiben:

Befreiung von Rentenversicherung ?

Ich bin seit dem 01.04.2012 selbstständig im Bereich Versicherungen tätig und hatte zu Beginn der Existenzgründung eine Befreiung von 3 Jahren von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung gestellt (Antrag wurde angenommen). Wie kann ich mich dauerhaft befreien und wie hätte ich den Zeitraum verlängern können?

Antwort:

Zunächst müßte zweifelsfrei die Frage geklärt werden, ob eine echte Selbstständigkeit oder ggf. eine sogenannte Scheinselbstständigkeit vorliegt!

https://www.impulse.de/recht-steuern/ab-wann-gilt-ein-externer-freier-mitarbeite...

Dieses Thema ist sehr heikel und sollte von Ihnen direkt mit der zuständigen DRV-Rentenanstalt oder mit einem Fachanwalt, ggf. auch "Steuerberater mit Zulassung als Rechtsbeistand" geklärt werden!

Grundsätzlich gelten in der Regel die Vorgaben unter folgendem Link:

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/arbeitsrecht/scheinselbstaendigkei...

Auszug:

Arbeitnehmerähnliche Selbstständige haben sich innerhalb von drei Monaten nach Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit beim zuständigen Rentenversicherungsträger zu melden.

Die Beiträge zur Rentenversicherung müssen Selbstständige in voller Höhe selbst zahlen.

Eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht ist in folgenden Fällen auf Antrag möglich:

Selbstständige können für einen Zeitraum von drei Jahren nach erstmaliger Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit (Existenzgründung) von der Versicherungspflicht befreit werden. 

Die Befreiung kann auch bei Aufnahme einer zweiten selbstständigen Tätigkeit, die ebenfalls den Merkmalen des arbeitnehmerähnlichen Selbstständigen entspricht, erneut in Anspruch genommen werden. 

Der 3-Jahres-Zeitraum nach Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit darf noch nicht überschritten sein. 

Die Befreiung wirkt vom Vorliegen der Befreiungsvoraussetzungen an, wenn sie innerhalb von drei Monaten beantragt wird, sonst vom Eingang des Antrags an.

Der Antragsteller hat das 58. Lebensjahr vollendet: 

Er wird vollständig von der Rentenversicherungspflicht befreit, wenn er bereits selbstständig war und die Versicherungspflicht erstmalig aufgrund der Neuregelung zur rentenversicherungspflichtigen Selbstständigkeit eingetreten ist. 

Die Befreiung wirkt vom Vorliegen der Befreiungsvoraussetzungen an, wenn sie innerhalb von drei Monaten beantragt wird, sonst vom Eingang des Antrags an.

Ferner können Personen dauerhaft von der Versicherungspflicht befreit werden, die am 31. Dezember 1998 eine selbstständige Tätigkeit ausgeübt haben, in der sie nicht versicherungspflichtig waren, und danach wegen der Regelung über arbeitnehmerähnliche Selbstständigkeit versicherungspflichtig werden:

Danach können selbstständig Tätige, soweit sie vor dem 2. Januar 1949 geboren sind, von der Versicherungspflicht befreit werden, ohne dass sie weitere Voraussetzungen erfüllen müssen.

Jüngere Selbstständige können nur dann befreit werden, wenn sie bereits vor dem 10. Dezember 1998 eine Alterssicherung im Rahmen einer privaten Lebens- oder Rentenversicherung oder auf Grundlage einer vergleichbaren Form der Vorsorge entsprechend den Forderungen des § 231 Abs. 5 SGB VI aufgebaut haben. 

Eine Befreiungsmöglichkeit besteht auch bei Zusage auf eine betriebliche Altersvorsorge, durch die die leistungsbezogenen und aufwandsbezogenen Voraussetzungen, die an einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag zu stellen sind, erfüllt werden. Die Befreiung ist innerhalb eines Jahres nach Eintritt der Versicherungspflicht zu beantragen. Die Befreiung wirkt vom Eintritt der Versicherungspflicht an.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten