Frage von TheDudeFather, 56

Befreiung vom Sportunterricht wegen psychischer Gründe?

Ich gehe jetzt in die 10.Klasse bin sitzen geblieben und jetzt bald volljährig.In 3 Tagen beginnt die Schule und wir haben den strengsten Turnlehrer den es an unserer Schule gibt.Ich bin Übergewichtig weshalb es mir peinlich ist vor dem Leuten zu klettern oder zu springen oder allein schon wenn sie mir dabei zusehen.Ich würde mich gerne vom Unterricht befreien lassen da es ja nicht die Anstrengung ist die mich fertig macht sondern das ich dann das Spott der Klasse bin.Kann ich da irgendwas machen?

Antwort
von DesbaTop, 42

Ich denke ein Arzt wird dir dafür keine Freistellung geben, zumal "Sport" eine der Heilungsmethoden bei psychischen Problemen ist. Das wäre so, als ob ein Arzt dir verbietet Ibubrofen zu nehmen, wenn du Kopfschmerzen hast.

Antwort
von BlackApache, 36

Ich erkenne da keine psychischen Probleme. Betätige dich doch außerhalb der Schule und achte auf deine Ernährung. Dann nimmst du ab und kannst den anderen beim Sport zeigen was du drauf hast.

Übergewicht ist ungesund und Sport hilft nun mal. Das quälen am Anfang gehört dazu und irgendwann findest du Spaß daran. Also immer weiter machen.

Antwort
von toomuchtrouble, 30

Gefühlte 2/3 aller Girlies, aber auch viele Jungs haben mit dem Problem zu kämpfen, dass spätestens mit dem Einsetzen der Pubertät der Sportunterricht zum Horror wird. Bei mir (Junge) war es eine weinrote Strumpfhose, die in der Umkleidekabine zu einem großen "Hallo" führte und meine Schwester hat unter ihrer Größe gelitten und dass die Hobbit-große Sportlehrerin einen sadistischen Spaß daran hatte, einem 180cm großen, 55kg schweren Mädchen beim Bodenturnen zuzugucken.

Hier in Hannover wird ein normales ärztliches Attest vom Hausarzt oder vom Psychiater nur in Ausnahme- oder offensichtlichen Fällen (z.B. Beinbruch, Armbruch), weil sonst kein Mädchen mehr zum Sport ginge. Hier müssen alle "Verdächtigen" sofort zur Kinder- und jugendmedizinischen Beratungsstelle des Gesundheitsamtes.

Mit anderen Worten: da musst Du durch. Das Wichtigste: Dickenwitze selbst machen, das ist entwaffnend.

Antwort
von rosek, 25

geh zum arzt und lass dich vom sport befreien oder sprich mit der schulleiterin.

Antwort
von Mimir99, 21

Das ist ja kein wirkliches Problem, sondern einfach nur Unwohlsein. Mach Sport und ernähr doch gesund, dann wird das auch langfristig besser. Kein Sport zu treiben (irgendwie sieht dich immer) kann ja keine Lösung deines Problems sein.

Und stell dir mal die Reaktionen vor, wenn -Achtung, böse formuliert- die Fette als einzige nicht Sport macht.

Antwort
von MiezeKatzchen, 20

Nur weil du keinen bock drauf hast wirst du nicht befreit. Geh hin, mit Übergewicht sollte man immer Sport machen wenn sich die Möglichkeit ergibt!

Antwort
von lexinia, 19

Mach Sport und ernähr dich gesund... dann nimmst du ab und kannst stolz auf dich sein und andere werdens dann auch sein..
lg alex
ps: die leute werden immer reden und schauen.. ob du schön, hässlich, dick, dünn, groß, klein, beliebt oder unbeliebt bist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten