Frage von newycy,

Befreiung vom Schwimmunterricht gut begründet?

Hallo liebe GF-Menschen,

ich muss im 2. Halbjahr Schwimmen machen bzw es wird wahrscheinlich Pflicht sein. Ich habe allerdings ein psychisches problem, mich den anderen zu "präsentieren". Nein ich bin nicht fett, auch nicht dünn, habe eine ganz normale Figur. Die Mädchen aus meiner klasse finden es schön, dünn zu sein- das bin ich aber nun mal nicht. Ich fühle mich in der letzten zeit sowieso total unwohl aufgrund meiner Figur, möchte nur ein bisschen abnehmen, wobei mir das gewicht ziemlich egal ist, nur ich möchte eben ein bisschen fett verlieren und gehe seit 2 Monaten ins fitnessstudio. Ich kann mal ein Beispiel nennen: In der Mensa gibt es als Mittagessen pommes, wenn wir lange schule haben. Ein junge hat eine pommes gehabt, eine Kameradin wollte eine pommes haben (war zu faul, sich eine Portion zu kaufen, denke ich) und sie meinte dann eben ( wir hätten diese eine pommes durchreichen müssen ) "z wird sich die nicht nehmen und x ist zu fett" . X wäre dann ich und z eine Freundin von mir. Z meinte dann auch, dass ich nicht zu fett bin und dass wenn ich fett wäre, sie es schon lange wäre. Ich denke es war von beiden eher als spaß gedacht, diese kameradin und ich haben eine ähnliche Figur, sie ist nur an den beinen dünner als ich. Aber es hat mich verletzt, getroffen und ich hätte einfach aus der Mensa gehen können und wäre erstmal heulen gegangen. Aber naja, hab einfach gar keine Reaktion gezeigt. Nun zum eigentlichen problem. Meine Knie sind "kaputt" also nicht direkt kaputt, aber es stimmt etwas nicht mit dem Wachstum. Jedes mal, wenn ich etwas anstrengendes gemacht habe, also körperlich anstrengendes, dann tun mir beide knie weh, manchmal auch eins, manchmal beide. Manchmal sogar direkt nach dem aufstehen, es überträgt sich sogar auch schon auf den armen, manchmal hab ich sogar noch dollere schmerzen in den armen als in den beinen seit kurzem. Ich bin seit 1.5 Jahren nicht schwimmen gegangen und wenn ich es gegangen bin, musste ich es abbrechen, ich konnte einfach nicht mehr, hatte nicht die kraft dazu ( habe allerdings silber als abzeichen, also nichts falsch verstehen). Könnte ich also zum Orthopäden gehen und sagen, dass mir die knie und arme vor allem nach dem schwimmen weh tun ( ja ich müsste dann lügen) und dass ich so nicht teilnehmen kann? Alternativ wäre auch chlorallergie, weil ich tatsächlich-soweit ich mich erinnern konnte- rote Augen nach dem schwimmen hatte. Mein haut ist auch cniht sonderlich gut, sondern eher relativ krank. Fleckig, einige stellen total gelb und andere rot/blau. Habe meistens auch rote stellen auf der haut und kratze sehr oft an meiner haut. Meint ihr, dass mit meinen Knien kann ich als Begründung verwenden? auf einem Röntgenbild sieht man auch wirklich etwas, musste deshalb auch mal unfreiwillig 3 Monate komplett auf den sportunterricht verzichten, sport an sich mag ich total gerne. Und bin ein Mädchen, dass man einmal im Monat nicht kann, ist bekannt, denke ich. :) danke für die antworten

Hilfreichste Antwort von gadderger,

Hey newycy,

zuallererst zu deinem Gelenkproblem: Ich empfehle dir zum Orthopäden mit dem Verdacht auf Gicht und vielleicht Wachstumsstörungen gehen. Das passt zu deinen "Symptomen". Gicht ist meines Wissens nach eine ernst zu nehmende Krankheit, deswegen würde ich schnell zum Arzt gehen. Wenn du willst bekommst du dann auch ein Attest!

Was deine Scheu dich anderen zu präsentieren angeht: Ist kein Problem, haben mehr als du denkst! Als Lösung könnte ich mir für dich einen Ganzkörperschwimmanzug (?), Neoprenanzug (teuer, schließt Oberarme, Rupf und Oberschenkel ein, damit mein' ich er verdeckt die Körperteile) oder einen Burkini.

Wenn du abnehmen willst: Ernähr' dich ein wenig gesünder und/oder mach Sport. Ich würde dir eigentlich Joggen empfehlen, da durch die Sportart viel Fett verbrannt wird, aber dass könnte schwierig werden mit deinen Gelenken. Daher -Überraschung !!!- Schwimmen. Fang' einfach langsam an, am besten im Verein (ich empfehle für dich die DLRG) und arbeite dich langsam voran.

Ich hoffe ich konnte dir mit den nett gemeinten Ratschlägen helfen und denk' darüber nach!

Wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden.

Gruß,

Gadderger :)

Kommentar von gadderger,

Danke dafür :D

Kommentar von gadderger,

..

Antwort von Vanilli,

Ob das als Begründung ausreicht, musst du mit einem Arzt abklären. Ne Allergie zu erfinden ist nicht ok. Ansonsten zählt dein Unwohlsein Gefühl nicht als ausrede, maximal die Monatsblutung kann ich nachvollziehen, allerdings nur, wenn man sich noch nicht traut OBs zu benutzen. Da musst du jetzt einfach durch. Du musst einfach lernen dich wohl in deiner Haut zu fühlen, dann lebt es sich viel leichter.

Antwort von poppie206,

Du schreibst vielzuviel unnötiges zeug in deine Frage!Es ist uns erlich gesagt relativ egal ob du irgendwie ein Problem mit deinem Gewicht hast oder eigentlich doch nicht..........!Die Frage ist doch ob es einen Grund gibt das du nicht beim Schwimmunterricht teilnehmen musst, oder?Dann gehst du am besten zum Artzt und sagst ihm das mit deinen Knien und wenn du Glück hast schreibt er dir ein Athest!

Kommentar von newycy,

Wollte eben, dass alles geklärt ist. Andere möchten bzw finden es besser, wenn sie Hintergrundinformationen haben, scheinbar bist du keiner von diesen menschen. Ich kann nicht jedem gerecht werden und ich denke auch nicht, dass du das recht dazu hast, für alle zu sprechen. "Es ist uns erlich gesagt relativ egal ob du irgendwie ein problem mit deinem Gewicht hast oder eigentlich doch nicht..." ich persönlich habe kein problem mit meinem Gewicht, meistens finden andere einfach dünne Leute schöner und versuchen mir das eben einzureden. Aber trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten