Frage von PrincessVera, 41

Beförderung befristet?

Hallo zusammen.

Bin seit knapp 8 Jahren im gleichen Unternehmen (Ausbildung, befristeter und später unbefristeten Vertrag)

Bald geht meine Chefin in Rente und ich wurde gefragt, ob ich nicht die Filiale übernehmen möchte. 

Ist es möglich wieder 2 befristete Verträge zu bekommen oder ist dies nicht rechtens.

Vielen Dank im voraus 

Antwort
von Parhalia, 24

Wenn der Arbeitgeber sich noch nicht endgültig festlegen will, ob ein Angestellter die Nachfolge der Fillialleitung auch dauerhaft übernehmen kann oder soll, so wäre in diesem Fall z.B. eine vereinbarte "Teilbefristung" möglich, die auf dem bestehenden, unbefristeten Arbeitsverhältnis aufbaut.

Das heisst, dass Dein grundlegender AV weiterhin unbefristet fortgeführt wird, die Erweiterung des Tätigkeitsbereiches, der Weisungsberechtigung und die höhere Entlohnung indessen aber zunächst befristet vereinbart werden können.

Das wäre die bessere Lösung für Dich, denn der Arbeitgeber könnte auch versuchen, Dir einen "befristeten Änderungsvertrag auf Probe" unterzujubeln. Der Sachgrund der Befristung wäre hier "auf Probe", um die erhöhte Verantwortung und ausreichende Qualifikation für diese Beförderung zu ermitteln. In diesem Fall wäre bei Scheitern in der Probezeit der alte Job auch weg, wenn dahingehend keine gesonderten Vereinbarungen getroffen wurden.

In manchen Fällen taucht bei letzterem in strittigen Fällen die Begrifflichkeit des "Weglobens" auf.

Daher solltest Du Dir den neuen ( Änderungs )-Vertrag ganz genau durchlesen, bevor Du ihn unterschreibst.

Die erstgenannte "Teilbefristung" bedarf nicht zwingend neuen Vertrages in Schriftform, sondern sie kann auch mündlich vereinbart werden. Denn der grundlegende Vertrag bleibt ja in sich unberührt.

Antwort
von Redwolf01, 32

deine frage ist sehr verständlich ,aber ja es gibt in firmen situation wo man für kurze zeit einen höher angesiedelten job übernehmen muss und auch das geld dafür bekommt .aber beförderung würde ich das nicht unbedingt nennen.

Kommentar von PrincessVera ,

Leider war mein Handy schneller als ich und hat die Frage einfach los geschickt.

Es geht sich darum, dass meine Chefin in Rente geht und ich nun gefragt wurde, ob ich die Teamleitung übernehmen möchte.

Ist es dann möglich einen befristeten Vertrag zu bekommen oder muss er direkt unbefristet sein, da ich seit 8 Jahren im Unternehmen bin? 

Kommentar von Redwolf01 ,

was jetzt ? du bist also festeingestellt und jetzt willst du von mir wissen wie das deine firma handhabt mit dem höheren job. 

haben die dir nichts gesagt ,das das eventuell nur als übergang gedacht ist oder das du den job für immer hast . beides ist möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten