Frage von 33Fragezeichen, 15

Beeinflussung des ph-Wertes im Blut?

Warum beeinflusst ein niedriger Blut-pH-wert die CO2-Abgabe des Gewebes ins Blut?

Und warum behindert ein niedriger Blut-pH-Wert die Aufnahme des Sauerstoffs aus den Lungenbläschen in die roten Blutkörperchen (Hämoglobin)??

Bitte um Antwort, schreibe gleich Chemie!

Antwort
von zhu2614, 11

Was bedeuten zu niedrige Werte?

Ein zu niedriger (saurer) pH-Wert (Azidose) kann auf ein diabetisches Koma, Nierenerkrankungen (Nierenschwäche, tubuläre
Azidose), Vergiftungen (Salizylate, Methylalkohol, Glykol u.a.) oder
Durchfall hindeuten. Auch bei Hungerzuständen, im Schock, bei
Sauerstoffmangel und bei Atemstörungen kann der pH-Wert sinken.
Dauerhafter Alkoholmissbrauch kann ebenfalls zu einem sauern pH-Wert
führen. 

Was bedeuten zu hohe Werte?

Ein zu hoher (basischer) pH-Wert (Alkalose)
kann auf Erbrechen, Störungen im Gehirn, eine Hormonstörung
(Conn-Syndrom) oder einen Schock hindeuten. Außerdem kann der pH-Wert
bei einer übermäßigen Atmung (Hyperventilation) ansteigen, z.B. bei
Aufregung oder  Sauerstoffmangel. Eine Behandlung mit harntreibenden
Mitteln (Diuretika), Hormonen (Mineralokortikoiden) oder Osteoporose-Medikamenten (Bikarbonaten) kann ebenfalls zu einem Anstieg des pH-Wertes im Blut führen. 

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Und was hat Hämoglobin damit zu tun?

Kommentar von zhu2614 ,

Die Bindungsaffinität von Hämoglobin zu Sauerstoff steigt mit steigendem pH-Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten