Frage von kiol89, 33

Beeinflusst eine Musikrichtung meine Gefühle?

Moin Moin. Kann es sein das meine Musik die ich höre meine Gefühle beeinflussen? Oder beeinflussen meine Gefühle meine Musikauswahl? Momentan hab ich ziemlich viele oder sogar nur Lieder die in die Richtung agressiv, Laut,geschrei gehen. Wie Rammstein, Linkin park, paar amv undbeyond the black. alles Lieder die sehr agressiv sind. Komischerweise habe ich sie auch erst seit dem ich mich agressiver verhalte und auch am liebsten mich mit jedem anlegen möchte und nur noch wien tier schrein könnte. Höre auch am Liebsten Dauerhaft musik. Außer auf Arbeit. ( Arbeitszeit 4std.)

Vorher hab ich auch schon laute musik gehört aber nicht nur. Da war es eher Dance,Trance und Dj wie David guetta und Atb oder tiesto oder die Geigerin Lindsey Stirling.

Also kann mir vielleicht jemand erklären woher dieser Musikwandel kommt?

Antwort
von regex9, 23

Wieso bist du denn plötzlich aggressiver geworden. Kann es sein, dass du Stress hast?

Die Musik hilft oft, Stress abzubauen oder eigene Gefühle auszudrücken. Deine Musikwahl kann daher instinktiv erfolgt sein. Zu ATB lässt es sich halt schlecht schreien.

Kommentar von kiol89 ,

Freundin hat mich betrogen, Schulden, keine Arbeit, Ausgenutzt von freunden, Psyche im Arsch, ständig gemoppt, Despressiv, Ständig Krank

ah ok. ja das haut hin. Ja das stimmt. Atb is kein guter Interpret für schlechte Gefühle.

Kommentar von regex9 ,

Das ist hart. Tust du denn etwas dagegen (also abgesehen von der Musik)?

Ach, das würde ich nun wiederum nicht sagen. Schlechte Gefühle kann man unterschiedlich verarbeiten. Durch Mellodramatik, Wut, Beruhigung - jeder hat sein eigenes Kredo.

Lass dich nur nicht von der Wut instrumentalisieren.

Antwort
von schnoerpfel, 28

Unabhängig von der Wechselbeziehung zwischen Gefühl und Musik: Der Geschmack ändert oder erweitert sich im Laufe des Lebens. Daran ist nichts ungewöhnlich.

Meine mit discogs erstellte Archiv-Liste umfasst über 6.000 Tonträger. Die Sammlung wuchs und wuchs. Vielleicht hab ich es versäumt, bestimmte Alben abzustoßen, aber irgendwie mag man sich davon nicht trennen. Sie sind Teil der Persönlichkeit und werden alle paar Jahre hervorgekramt und aufgelegt.

Kommentar von kiol89 ,

was sind discogs?=)  ok naja was heißt erweitert ? er ist komplett anders von relativ ruhig auf agressiv. das ist wie von betthoven auf rammstein.

Kommentar von schnoerpfel ,

https://www.discogs.com

Eine Datenbasis für Tonträger aller Art. Dort kannst Du eigene Listen erstellen. Das lohnt sich, wenn man mehr als hundert Alben im Schrank hat und den Überblick nicht verlieren will.

Die Gegensätze im Geschmack gibt es bei mir auch. Ich kann sowas hören:

https://www.youtube.com/watch?v=OrO_LjBvU1Q

und 'ne Stunde später sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=bl8XEcPk2Cg

Kommentar von schnoerpfel ,

Keine Sorge. Alles gesund bei Dir. Letztlich haben alle Songs doch eine eingängige Melodie.

Mit Musik ist's wie mit Getränken. Mal darf es warmer Tee sein und mal ein kühler, spritziger Drink. ;-)

Antwort
von Beings140, 33

Ja Musik lässt sogar dein Herz schneller schlagen

Wenn du ein entspannungs lied hörst dann ist es ja auch entspannender als wenn du ka Hardstyle oder sowas hörst :D

Kommentar von kiol89 ,

ok. danke. Das mir schon klar. Aber warum jetzt auf einmal dieser plötzliche Stilwechsel von leicht auf Agressiv?

Kommentar von Beings140 ,

geschmack verändert sich eben immer

Kommentar von kiol89 ,

Naja ich sags mal so ich höre es erst seit dem ich ständig mich wien tier fühle und nur noch agressiv fühle. Hab auch antidepressiva. Sonst wäre ich noch agressiver.

Aber warum hör ich denn jetzt kein elektro mehr oder dance statt dessen lieber diese Lieder? Is eig. nicht so meins.aber momentan hör ich es nur.Kann doch nicht daran liegen das ich es jetzt besser finde?

Kommentar von Beings140 ,

Doch kann auch von dem müll antidepressiva kommen

Wenn ich bekifft bin hör ich auch stadt Dubstep Ambient

Hir sowas hör ich wenn ich normal bin https://soundcloud.com/virtual-riot/02-virtual-riot-shockone-showdown-new-vocal

und sowas wenn ich mal dicht bin :D https://soundcloud.com/eikona/engraved-in-torchlight

und wenn ich übermüdet bin dann hör ich oft ihrgendeine schelße wo ich dann am morgen denken.. wie kann ich sowas nur anhören :D

Antwort
von bananarama2000, 10

Musik bestimmt deine Gefühle und du wählst die Musik nach deinen Gefühlen. Wirklich aggressiv ist die Musik nicht, die du oben beschrieben hast :D

Kommentar von kiol89 ,

ah ok. Naja da für das ich sonst immer nur dance trance und so gehört habe ist das schon relativ agressiv für mich. Gut es ist kein Hardrock oder so in der richtung.

Kommentar von bananarama2000 ,

Ich hab auch lange Techno und so "ruhiges" zuegs gehört. Im Moment höre ich eher Punk und rock. mich macht es aber nicht aggressiver sondern bringt mich eher runter. Vielleicht liegt es ja nicht an der Musik..

Antwort
von MetalTizi, 24

Musik beeinflusst sehr wohl die Gefühle.

Kommentar von kiol89 ,

kann das auch andersrum gehen? Kann musik auch Gefühle verstärken?

Kommentar von regex9 ,

Ja. Sonst würde man in Filmen z.B. nicht so viel Wert auf den Soundtrack legen.

Kommentar von kiol89 ,

auch wieder wahr. vielleicht fühl ich mich auch durch die Lieder einfach verstanden und gestärkt. Bin sonst immer freundlich und gut drauf nur leider spiegelt meine seele und Psyche das nicht grad wieder. Und diese Lieder oder musik giebt das halt auch wieder.

Kommentar von MetalTizi ,

das mit der Filmmusik ist eig so das beste Beispiel :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community