Frage von AbgehobenerHase, 44

Beeinflusst Ausdauertraining den Muskelaufbau?

Kann man einmal pro Woche vor dem Training im Fitnessstudio Joggen gehen und so seine Ausdauer verbessern oder wirkt sich das negativ auf den Muskelaufbau aus?

Antwort
von DerOnkelJ, 24

Das kommt auf das konkrete Training an.

Allgemein ist Ausdauertraining gut für den gesamten Körper, insbesondere für das Herz-Kreislauf-System. Und das muss in Ordnung sein für  gesunden Kraftaufbau.
Du kannst einen Muskel auf verschiedene Fähigkeiten gezielt trainieren. Kraft, Schnellkraft (also Geschwindigkeit) und Ausdauer. Ein Marathon-Läufer trainiert also völlig anders als ein Bodybuilder.

Allerdings nur auf eines gezielt. Wenn du zu viel auf  Ausdauer setzt leidet die Kraft und das Volumen darunter. Ganz auf Ausdauer verzichten ist allerdings auch nicht gut, weil sonst eben das Herz möglicherweise auf der Strecke bleibt.

Antwort
von offeltoffel, 20

Das tut es definitiv!

Wer trotz Ausdauertraining nicht oder nur geringfügig auch an Muskelmasse verlieren will, sollte zwischendrin auf jeden Fall auch Krafttraining machen.

Man sagt so überschlagsmäßig, dass 1/3 der abgenommenen Masse Muskeln sind und 2/3 Fett. Idealerweise baust du 1/3 des verlorenen Gewichts also wieder an Muskeln auf, dann hast du unterm Strich nur das Fett verloren.

Antwort
von Thelostboy342, 20

Klar - Cardio macht man eig in der Definitionsphase viel, um die Fettreserven zu verbrennen (meist auf nüchternen Magen).
Zum Aufbau von Muskelmasse ist Cardio nicht unbedingt optimal. Ausserdem ist dafür der Kalorienüberschuss enorm wichtig.

Antwort
von MrRomanticGuy, 18

Kommt auf die Regeneration an und auf Deine Ernährung. Für mich wirkt sich Ausdauertraining negativ aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community