Frage von sophiasinger, 27

bedürfnis von zuhause auszuziehen?

ich wollte schon immer nicht zuhause leben. ich schäme mich dafür denn andere kinder haben garkein zuhause oder denen geht es schlechter. aber bei uns geht es manchmal richtig mit gewalt zu und beleidigungen, drohungen und mein bruder (6) macht JEDEN tag theater. außerdem fühle ich mich bei meinem dummen stiefvater nicht wohl. ich hasse das hier.

Antwort
von Super49, 9

Du schreibst in deiner Familie gibt es Gewalt. Das ist nicht gut. Ich füge dir mal einen Link zu. Überlege dir, ob du dort einmal anrufen möchtest. Das ist anonym, also du musst deinen Namen nicht nennen. Kostet nichts und ist auch für Kinder und Jugendliche. Ich hoffe, dort wird dir weitergeholfen.  

https://www.nummergegenkummer.de/ 

Antwort
von Mausefell2000, 17

Wie alt bist du denn? Wenn du über 18 bist kannst du eh machen was du willst, wenn du unter 18 bist ist es komplizier, aber wenn du wirklich unbedingt weg willst kannst du über eine Wohngruppe nachdenken.

Antwort
von lmperiaI, 10

Meine Familie & Ich hassten uns auch. Ich verstand mich immer gut mit Mädchen & Freunden, ab und zu mit meiner Schwester, aber richtig akzeptiert zuhause wurde ich nie. Ich durfte nicht mal beim Geburtstag meinen Vaters sein als ich 17 Jahre alt war.

Also brach ich mit 18 meine Ausbildung ab (Hatte nur einen Hauptschulabschluss), packte meine Klamotten, meine wertvollsten Sachen & ging. Ich ließ meinen Namen ändern & lebte bei guten Freunden. Bis ich genug Kohle hatte durfte ich mich dort aufhalten. Heute bin ich ein 0815 Mitbewohner, mit etwas anderer Vergangenheit.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community