Frage von Happysmilexx, 49

Bedrohung übers Internet, Anzeigen?

Hallo Mein "bester Freund" und ich kennen uns jetzt eigentlich schon ne Weile übers Internet. Wir haben immer über Kik geschrieben und hatten beide auch Instagram, mehr nicht. Ich wollte schon länger keinen Kontakt mehr mit ihm und irgendwie gestern ist das dann eskaliert. Er fing an krasse, wirklich krasse Texte zu schreiben, was da drin stand ist einfach nur psychisch krank. Sowas schreibt kein Mensch. Er fing an mir zu drohen, dass er meinen Facebook account finden wird (er weiß meinen nachnamen) um zu überprüfen ob ich noch lebe und will meine Adresse usw. Er meinte auch, dass er garnicht so hieße wie er immer sagte und auch nicht so alt wäre wie er immer sagte.

Da ich das was er schrieb als starke Bedrohung sehe und er auch viel mit umbringen usw. redete will ich damit zur Polizei. Meine Familie und Freunde wissen schon davon.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, meint ihr die Polizei kann da irgendwas machen? Im Sinne von orten, um herauszufinden wer das wirklich ist. Wie gesagt, wir haben nur über kik und instagram geschrieben und seinen jetzigen kik account hat er elöscht. Er hat aber noch 2 alte, die er zwar nicht mehr benutzt und da ausgeloggt ist aber vielleicht kann man dami irgendwas orten.

Sein Instagram account hat er ebenfalls gelöscht. Er hatte ne Zeit lang auch mal ask, welches er deaktiviert hat aber den Link weiß ich immernoch.

Meint ihr, da ist irgendwas zu machen? Ich weiß seinen Vor und Nachnamen (also wie er es jedenfalls immer behauptete) Meint ihr die Polizei kann da etwas orten und herausfinden wer hinter all dem steckt?

Antwort
von tarni2101, 18

Ist nicht ganz einfach, aber ja. Nahezu alles, was im Internet passiert kann nach verfolgt werden, außer natürlich wenn er weiß wie er seine Spuren verwischen kann. Fakt ist, dass man schon ein krasser Computerfreak sein muss, wenn man sich im Internet wirklich 100%ig anonym bewegen will.

Ganz grob gesagt: Wenn du zur Polizei gehst und die es als eine ernste Sache erachten, dann können über bestimmte Protokolle und "Logs" von den Servern seine IP-Adresse zurückverfolgen und sogar seinen Wohnsitz herausfinden.

ABER, sowas sollte man immer so schnell wie möglich machen.
Je aktueller die letzten Nachrichten sind desto einfach ist so eine verfolgung.

Antwort
von Mignon4, 14

Hm - schwierig...!

Ich würde die Drohungen gar nicht ernst nehmen. Er wird dich nicht finden und du ihn nicht. Der Name, den du hast, ist vermutlich falsch.

Ich kenne mich mit Kik nicht aus. Möglicherweise ist dort seine IP-Adresse gespeichert. Dann könnte die Polizei ihn ausfindig machen. Allerdings kann die Polizei auch nicht allen Drohungen im Internet nachgehen und das wird sie auch nicht tun. Insofern bringt eine Anzeige vermutlich nicht viel. Aber selbstverständlich kannst du die Polizei fragen, was sie von seinen Drohungen hält und was machbar ist.

Hake den Vorfall einfach als negative Internet-Erfahrung ab. Soetwas kann im Internet immer passieren. Dass du aufgewühlt bist, kann ich verstehen.

Antwort
von unicorn423, 27

Klar, die könnens auf jeden Fall versuchen. Besser isses wenn du was machst, als wenn du nichts machst und was passiert.

LG unicorn

Antwort
von Jawollek, 25

ab zur Polizei :)

die regeln das für dich 

Antwort
von Peppi26, 14

Ihr seid 15! Mach dir keinen Kopf und such dir Freunde im realen leben! Was soll er denn machen? Der ist nur sauer! Ignorieren, blocken, fertig!

Antwort
von MatthiasHerz, 17

Woher soll das hier jemand wissen?

Erstatte Anzeige bei der Polizei und finde es heraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten