Frage von hahahads, 123

Bedingungslosen Sex, passt das zu mir und wie findet ihr es?

Hallo,
Ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Ich war eigentlich immer nach dem Motto eingestellt, dass es besser ist, für immer Jungfrau zu sein, als mit jemanden zu schlafen, den man nicht nicht liebt. Und dann war ich einmal wirklich vom ganzen Herzen verliebt und wir waren auch kurz davor, aber ich habe dann Schluss gemacht, weil ich hinten rum erfahren habe, dass er noch an eine andere denk. Es hat wirklich sehr weh getan, so wie sich Liebeskummer nun mal anfühlt und ich bin teilweise auch schon darüber weg, nach 73727 x hin und her zwischen uns, bis ich jetzt auch mal gerafft habe, was für ein Typ er eigentlich doch wirklich ist und er nur auf das eine aus war, was er nicht von mir bekam. Er ist aber nicht der Hauptgrund dafür, dass ich diese Frage stelle. Momentan ist es so, dass es mir psychisch immer schlechter geht, weil es andere Gründe dafür gibt. Es sind familiäre Gründe, die mich zu einem verschlossenen Mädchen gemacht haben. Mir fiel es schwer, meinen ersten und einzigen Freund zu küssen, oder ihm die Hand zu geben. Ich dachte früher auch immer, dass ich es nicht verdient hätte, glücklich zu sein und habe mich eigentlich positiv entwickelt. Ich möchte auch nicht zu sehr in der Vergangenheit leben und mich auf die Zukunft konzentrieren, anders und offener werden, damit ich irgendwo auch mein Glück finde und nicht unglücklich sterbe. Das mag jetzt zwar alles total übertrieben klingen, da es ja "nur" um Sex geht und es in der heutigen Gesellschaft eigentlich normal ist, wenn man Affären hat bzw Freundschaft +, aber für mich kam sowas nie in Frage und ich wirke eigentlich auch recht vernünftig und brav. Ich bin aber total neugierig darauf und will nichts verpassen. Irgendwie stelle ich mir bedingungslosen Sex sehr geil vor, will aber keinen schlampenruf bekommen.. Und es würde mir bestimmt helfen, danke ich lockerer und anders werde. Vielleicht auch entspannter und glücklicher :p
Was meint ihr?

Antwort
von Nitra2014, 46

Sex ist etwas Aufregendes, womit man ruhig experimentieren kann. Es kann eine Menge Spaß machen.

ABER: Dein erstes Mal solltest du mit dem Richtigen haben. Es ist etwas ganz Besonderes jemanden in deinen Körper zu lassen und das wäre schade wenn es jemand ist, der bloß ein Abenteuer mit dir will.

Für ein Mädchen ist die Unschuld zu verlieren ein wichtiges einmaliges Erlebnis. Es ist ein großes Geschenk, das man dem Mann macht und das soll der bitteschön auch richtig zu schätzen wissen. Er soll dich dafür lieben, auf Händen tragen und vergöttern wie eine Prinzessin.

Wenn du das erlebt hast, dann kannst du dir die Hörner abstoßen und alles erfahren was es sonst so gibt, aber lass dir diese Erfahrung nicht entgehen, nur weil du jetzt verletzt und enttäuscht bist.


Antwort
von DanBam, 23

Du hast Sorge im inflationärem Umgang mit der Liebe u. Gefühle, teils interpretierst Du viel in gesellschaftliche Entwicklung. 

Meine größte Sorge in Sachen Sex galt nie der Moral, sondern meiner Gesundheit.

Antwort
von Rado1999, 18

Also ich selbst habe erfahren, dass Sex mit wirklichen Gefühlen sehr viel schöner ist als einfach so. Aber der Vorteil von dem anderen ist du MUSST es niemandem recht machen. Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen. Und mit 18 geht das denke ich auch.

Antwort
von blustripes, 42

Du willst keinen Schlampenruf bekommen weil das generelles Problem ist, dass du dir viel zu viele Gedanken machst und da auf völlig falsche Wege kommst.

Es hat einen Grund weshalb man es auch Trieb nennt und ein Mann kann nun mal leider etwas ungeduldig werden, wenn man ihn auf die falsche Art und Weise an der langen Leine lässt.

Du musst offener werden zu dem Thema. Es spricht nichts dagegen sich vor dem ersten mal Zeit zu nehmen, aber es hätte dich auch nicht umgebracht sein Teil mal anzufassen und sich dann ran zu tasten. Kein Gott beobachtet dich und wird dich mit Blitzen erschlagen nur weil du einen Schlong in der Hand hattest.

Frag dich selbst was du wirklich willst, bewahre dabei selbstverständlich etwas Selbstachtung und überlege dir was dich auf lange Zeit glücklich macht. Ein Leben lang Jungfrau bleiben ist denke ich etwas relativ unnatürliches und ganz im ernst.. du verpasst grundlos was. 

Antwort
von beangato, 40

in der heutigen Gesellschaft eigentlich normal ist, wenn man Affären hat bzw Freundschaft +,

Das ist traurig genug.

Du musst da nicht dazu gehören. Für Dich kommt schon noch der Richtige.

Kommentar von blustripes ,

Das stimmt. Dieses Freundschaft+ ist wirklich ein fieser Nebeneffekt vom Internet und Smartphones.. die Persönlichkeiten die sich heute so entwickeln.. da schüttelt man echt den Kopf.

Kommentar von beangato ,

Mhm. Vlt. bin ich auch schon zu alt für das "Neuartige".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten